AMD Mantle wird Multithread-Problem lösen

AMDAm zurückliegenden Donnerstag wurde die Radeon R9 290X offiziell vorgestellt. Die Grafikkarte weist eine sehr gute Performance auf, verbraucht allerdings auch extrem viel Energie. Aufgrund diverser Vorabtests waren diese Ergebnisse allerdings zu erwarten. Letzte Woche berichteten wir bereits über AMDs Grafik-API Mantle, die gegen Jahresende mit einem Patch in den Shooter Battlefield 4 implementiert wird. Laut DICE werden noch mindestens 15 weitere Titel mit Mantle erscheinen.

AMD Mantle

Aktuelle Computerspiele profitieren nach wie vor eher von einer hohen Singlethread-Leistung als von der Anzahl der Threads - vor allem bei mehr als vier Kernen. AMDs Mantle-API wird diesen Missstand angeblich beheben, was vor allem den hauseigenen Desktop-Prozessoren zugutekommen sollte. Ein Entwickler der Slightly Mad Studios, der am Projekt CARS arbeitet, hält große Stücke auf die Grafik-API. Er geht davon aus, dass Battlefield 4 mit Mantle eine bisher noch nicht erreichte Skalierbarkeit erzielen wird.

AMDs Mantle-API soll dabei das Problem lösen, dass die zahlreichen Prozessorkerne im Computer bislang nicht optimal genutzt werden. An dieser Stelle verspricht der CARS-Entwickler eine enorme Steigerung der sogenannten Draw-Calls, die bis dato eine der größten Schwächen von DirectX darstellen. Die kommenden Monate werden zeigen, wie erfolgreich Mantle im Endeffekt sein wird. Die Chancen stehen allerdings relativ gut, falls neben DICE noch weitere Spielentwicklungsunternehmen auf den Zug aufspringen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare