Vier Radeon R9 290X stellen Weltrekord auf

AMDAm heutigen Donnerstag wurde die Radeon R9 290X offiziell vorgestellt. Die Grafikkarte weist eine sehr gute Performance auf, verbraucht allerdings auch extrem viel Energie. Aufgrund diverser Vorabtests waren diese Ergebnisse allerdings zu erwarten. Der Konkurrent Nvidia hat mit der Geforce GTX Titan zwar ein gleichwertiges Produkt im Portfolio, doch dieses kostet nach wie vor 300 Euro mehr als der Hawaii-Ableger. Deshalb wird Mitte November die Geforce GTX 780 Ti erscheinen, die wohl günstiger als die Geforce GTX Titan verkauft werden kann und gegen die Radeon R9 290X antreten wird.

3DMark Vantage - Weltrekord

Vorerst stellt AMD jedoch die schnellste Single-GPU-Grafikkarte auf dem Markt, mit der natürlich zahlreiche Enthusiasten neue Rekorde aufstellen möchten. Dazu gehört unter anderem der russische Overclocker Smoke, der mit vier Radeon R9 290X einen Weltrekord im 3DMark Vantage aufgestellt hat. Das Vierergespann erreichte ein wahnwitziges Ergebnis von 96.500 Punkten und setzt sich somit vor zwei Geforce-GTX-Titan-Grafikkarten, die auf 91.219 Punkte kamen.

Die vier Hawaii-Grafikprozessoren wurden beim Rekordversuch mit einer Taktfrequenz von 1.407 MHz angesteuert, während die Speichertaktfrequenz jeweils 3.302 MHz betrug. Als Prozessor kam ein Core i7-4960X zum Einsatz, der auf exakt 5.999,7 MHz übertaktet wurde. Die Ivy-Bridge-E-CPU lief mit sechs Kernen inklusive Hyper-Threading. Es ist gut möglich, dass wir in den nächsten Wochen des Öfteren über neue Weltrekorde in der Welt der Grafikkarten berichten werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare