Apple plant für 2014 einen Low-Cost iMac

AppleErst kürzlich hatten wir Euch gegen Ende September den iMac 2013 von Apple vorgestellt, bei dem es sich um einen neuen All-in-One-PC aus Cupertino handelt. Bei diesem Modell hatte Apple mitgeteilt, es solle mit dem einem neuen Intel Haswell Prozessor sowie mit einer neuen Nvidia GeForce 700 GPU auf den Markt kommen. Außerdem sei ein superschnelles 802.11ac WiFi Modul verbaut worden und auch USB 3.0 sowie viele weitere Kleinigkeiten seien mit an Bord.

Apple iMac 2013 Family



Apple verzeichnet sinkende Verkaufszahlen


Aktuellen Meldungen des Analysten Ming Chi Kuo zufolge arbeiten die Apple-Ingenieure inzwischen bereits mit Hochdruck am neuen iMac 2014. Kuo hatte in der Vergangenheit schon des Öfteren seine guten Kontakte unter Beweis stellen können, indem er immer wieder Analysen und Meldungen veröffentlichte, die durchaus auch zutrafen.

So meldet sich Kuo auch dieses Mal wieder zu Wort und berichtet darüber, dass auch Apple zurzeit nicht vor rückläufigen Verkaufszahlen im Computer-Sektor gefeit ist. Die Verkaufszahlen des iMac liegen weit unter den Erwartungen des Unternehmens. Vor allem beispielsweise in China sind die Verkaufszahlen deutlich gesunken. Aus diesem Grund soll Apple zurzeit auch planen, einen iMac auf den Markt zu bringen, der preiswerter sein wird. Damit solle der iMac den Kunden wieder schmackhafter gemacht werden.

iMac 2014 soll Verkäufe ankurbeln


Ming Chi Kuo ist recht zuversichtlich, dass es Apple durchaus gelingen dürfte, mit einem günstigeren Einsteigermodell des iMac 2014 die iMac-Verkäufe im Vergleich zum aktuellen Jahr wieder anzukurbeln. Er erwartet einen Anstieg von zwischen 10 und 20 Prozent.

Erst im letzten Jahr hatte Apple seinen iMac ordentlich überarbeitet und ihm sowohl technisch als auch optisch ein Update verpasst. Deshalb stellt sich natürlich die Frage, mit welchen Neuerungen Apple wohl beim iMac 2014 aufwarten wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Overclocked 17.10.2013 - 08:54 Uhr
bin gespannt ob das teil auch in deutschland auf den markt kommt... und ob man dann auch zwischen blau, grün, weiss, rot und gelb wählen kann :D
1.) rizawi 15.10.2013 - 23:25 Uhr
würde Apple dem iMac mal Multimediafähigkeiten spendieren die man gebrauchen kann zu einem Preis der halbwegs realistisch ist, könnte man so was durchaus im Wohnzimmer haben, allerdings würde ich trotzdem immer von einer AllinOne Kombo abraten, Bildschirme hat man ohne Probleme 10 20 Jahre, da will ich mit der restlichen Hardware nicht mehr rum fummeln O.o...