Samsung Galaxy Round: Gebogenes Smartphone

SamsungSchon geraume Zeit hat man vermutet, dass Samsung der erste Hersteller sein wird, der ein Smartphone mit gebogenem Display auf den Markt bringen wird. Dadurch könnte sich Samsung durchaus ein ernstes Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinen Widersachern Apple, HTC und Co. liefern. Auch LG hat bereits erste gebogene Displays vorgestellt.

Samsung Galaxy Round



Optisch sieht das Galaxy Round den beiden Flagschiffen Galaxy S3 und Galaxy S4 durchaus ähnlich. Allerdings ist das Galaxy Round entlang der Längsachse gebogen, wodurch es sich dem Gesicht des Users optimal anpassen soll und auch besser in der Hand liegen dürfte. Wie der Hersteller mitteilte, sei auch die Bedienung des Smartphones durch die neue, gebogene Form deutlich besser.

Gebogenes Design soll viele Vorteile bieten


Als weiterer positiver Effekt, der sich durch die Rundung des gebogenen Designs ergibt, sind etwa neue Gestensteuerungen. So soll der User etwa durch ein Kippen des Gerätes bei gesperrtem Display beispielsweise die Uhrzeit oder verpasste Anrufe angezeigt bekommen können. Außerdem sollen auch der Musikplayer, das Fotoalbum sowie das Videoalbum durch ein Kippen des Smartphones gesteuert werden können. Wird es etwa nach links gekippt, wird das vorherige Lied aufgerufen, wird es jedoch nach rechts gekippt, wird das nächste Lied geladen. Bei Fotos oder Videos hingegen kommt eine neue Funktion „Side Mirror“ zum Einsatz, die beim Kippen des Gerätes gleich auf welche Seite eine Übersicht des jeweiligen Albums auflistet.



Das Galaxy Round wird ein 5,7 Zoll Super-AMOLED-Display besitzen, welches eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel darstellen kann. Im Inneren arbeiten ein Qualcomm Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor mit 2,3 Gigahertz sowie 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Gewicht des Galaxy Round liegt bei 154 Gramm. Der Akku gibt leider nur 2.800 mAh her. Beim mobilen Betriebssystem handelt es sich um Android 4.3 Jelly Bean. Bei den Kosten dürften wir wohl mit rund 690 Euro rechnen können.

Samsung Galaxy Round (10 Bilder)
Samsung Galaxy Round



Fazit:
Nun stellt sich natürlich die Frage, was wohl passiert, wenn der User nun eine Mail schreiben möchte, während das Galaxy Round auf dem Tisch liegt? Ob dann wohl automatisch Antirollbalken ausklappen? Zudem dürfte sich das große Gerät wohl kaum noch mit einer einzigen Hand bedienen lassen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare