Neues zum Samsung Galaxy S5

SamsungKaum hatte Samsung sein neues Galaxy S4 auf den Markt gebracht, traten auch schon die ersten Gerüchte um dessen Nachfolger Galaxy S5 im Netz auf. Um die Fans des Samsung Galaxy auf dem Laufenden zu halten, haben wir nachfolgend die wichtigsten Informationen zusammengetragen.

Zahlreiche Details verdichten sich


Inzwischen gibt es unzählige verschiedene Gerüchte rund um das Samsung Galaxy S5. Eines davon dreht sich etwa um das Gehäuse des nächsten Flagschiffs von Samsung, welches aus Alu gefertigt sein soll. Hierzu gibt es inzwischen Meldungen, welche diese Gerüchte durchaus glaubwürdig erscheinen lassen. Außerdem hat sich Samsung bereits zum neuen Exynos 6 Prozessor geäußert. So verkündete das Unternehmen etwa, dass die acht Kerne des Exynos 6 durchaus in der Lage sein sollen, mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen zu können.



Apple war der erste Smartphone-Hersteller, der bei seinem neuen iPhone 5S auf eine 64-Bit-CPU setzte. Auch Samsung will nun beim Samsung Galaxy S5 nachziehen und ebenfalls eine CPU mit 64 Bit verbauen.

Galaxy S5 schon jetzt sehnlichst erwartet


Schon jetzt wird das Galaxy S5 aus dem Hause Samsung von den Fans sehnlichst erwartet. Aber auch viele Designer können es kaum noch erwarten, das neue Smartphone endlich zu sehen zu bekommen, weshalb sich diese aufmachen, eigene Designentwürfe zu gestalten. So gibt es inzwischen etwa ein Designkonzept, welches von einem faltbaren Gehäuse ausgeht, sodass das Galaxy S5 zusammengeklappt werden können soll und dadurch noch einfacher verstaut werden kann.

Samsung Galaxy S5 mit faltbarem Display?



Einige Gerüchte behaupten, das Kunststoffgehäuse des Galaxy soll durch eines aus Karbonfasern ersetzt werden, was aufgrund der Unterzeichnung eines Abkommens mit einem der größten Hersteller von Karbonfasern durchaus sinnvoll erscheint. Außerdem würde ein Smartphone aus Karbon das Gewicht deutlich reduzieren, sodass auch das Handling besser wäre. Des Weiteren soll das Galaxy S5 mit einem 5-Zoll-AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung ausgestattet werden. Die Arbeitsleistung könnte durch 4 GB RAM sehr hoch ausfallen. Der interne Speicher soll sich je nach Modell zwischen 64 und 128 GB bewegen.

Um die Sicherheit zu erhöhen, soll Samsung beim Galaxy S5 einen Fingerabdruckscanner einsetzen. Möglicherweise könnte das Gehäuse staub- und spritzwassergeschützt sein. Beim mobilen Betriebssystem soll es sich um Android 5.0 Key Lime Pie handeln. Außerdem soll eine 16 Megapixel Kamera verbaut werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare