Details zu R9 280X und R9 270X aufgetaucht

AMDWie wir am heutigen Donnerstag berichteten, erscheinen fünf Grafikkarten der neuen Radeon-R-200-Serie bereits am 8. Oktober. Die beiden Spitzenmodelle mit dem Hawaii-Grafikprozessor sollen allerdings erst eine Woche später das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Seit AMDs Präsentation Ende September ist klar, dass die neue Generation vorerst aus der Radeon R9 290X, der Radeon R9 290, der Radeon R9 280X, der Radeon R9 270X, der Radeon R7 260X, der Radeon R7 250 sowie aus der Radeon R7 240 bestehen wird. Bislang gibt es allerdings kaum handfeste Informationen über die technischen Spezifikationen der jeweiligen Modelle.

In den Weiten des Internets sind inzwischen BIOS-Versionen der Radeon R9 280X und der Radeon R9 270X aufgetaucht. Diese verraten zwar einige Details zu den beiden Grafikkarten, doch letztendlich bleiben weiterhin Fragen offen. Die Radeon R9 280X basiert offenbar auf der Tahiti-XTL-GPU, die über 2.048 Shader-, 128 Textur- und 32 Rastereinheiten verfügt. Der 3.072 MiB große Grafikspeicher wird über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden. Die Chiptaktfrequenz beträgt lediglich 850 MHz. Der Grafikprozessor wird aber dank der GPU-Boost-Technologie auf 1.000 MHz übertaktet. Die Taktfrequenz des Grafikspeichers beträgt 3.000 MHz.

.HD 7970 GHzHD 7870R9 280XR9 270X
GrafikchipTahiti XT2Pitcairn XTTahiti XTLCuracao XT
Transistorenca. 4,31 Mrd.ca. 2,8 Mrd.ca. 4,31 Mrd.k. A.
Fertigung28 nm28 nm28 nm28 nm
Chipfläche365 mm²212 mm²365 mm²k. A.
Basistakt1.000 MHz1.000 MHz850 MHz1.000 MHz
Turbotakt1.050 MHz-1.000 MHz1.050 MHz
Shadereinheiten2.0481.2802.0481.280
Rechenleistung4.096 GFLOPs2.560 GFLOPs3.482 GFLOPs2.560 GFLOPs
TMUs1288012880
Texelfüllrate128,0 GT/s80,0 GT/s108,8 GT/s80,0 GT/s
ROPs32323232
Pixelfüllrate32,0 GP/s32,0 GP/s27,2 GP/s32,0 GP/s
Speichermenge3.072 MiB2.048 MiB3.072 MiB2.048 MiB
Speichertakt3.000 MHz2.400 MHz3.000 MHz2.800 MHz
Speicherinterface384 Bit256 Bit384 Bit256 Bit
Speicherbandbreite288,0 GB/s153,6 GB/s288,0 GB/s179,2 GB/s
TDP250 Watt175 Wattk. A.k. A.

Auf der Radeon R9 270X kommt der Curacao-XT-Chip zum Einsatz. Die Grafikkarte besitzt wahrscheinlich 1.280 Shader-, 80 Textur- und 32 Rastereinheiten sowie ein 256 Bit breites Speicherinterface und einen 2.048 MiB großen Grafikspeicher. Die GPU taktet mindestens mit 1.000 MHz und erreicht durch die GPU-Boost-Technologie bis zu 1.050 MHz. Der Speichertakt der Radeon R9 270X liegt bei 2.800 MHz. Es gibt zwar Quellen, die dem Curacao-XT-Grafikprozessor 1.792 oder 1.536 Shadereinheiten zuschreiben, doch wir halten uns an die Informationen aus dem Grafik-BIOS.

Dementsprechend liegt die Radeon R9 280X leistungstechnisch wohl irgendwo zwischen der Radeon HD 7970 GHz-Edition und der Radeon HD 7970. Wir gehen davon aus, dass AMD vor allem die Leistungsaufnahme des Tahiti-XTL-Chips optimiert hat. Die Radeon R9-270X rendert aller Voraussicht nach etwas schneller als die Radeon HD 7870. Zwischen den beiden neuen Grafikkarten klafft also eine relativ große Lücke, die eine hypothetische Radeon R9 280 hervorragend schließen könnte. An dieser Stelle wollen wir aber darauf hinweisen, dass die neuen Informationen nicht vollständig richtig sein müssen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare