Intel Core 2 Duo - Neuanfang

IntelTag 1 nach der Intel Core 2 Duo Vorstellung. Alle wollen ihn, keiner bekommt ihn. Am gestrigen Tage stellte Intel seine im Vorfeld hochgelobte Intel Core 2 Serie vor und rührte kräftig die Werbetrommel mit Sprüchen wie "Der Core 2 Duo Prozessor ist einfach der beste Prozessor der Welt." Es war gestern Intel-Tag. Die ganze Welt schaute auf Paul Otellini und seine Anhänger, doch richtig Atmosphäre kam bei der Präsentation nicht auf. Anders als sonst gab der Prozessorhersteller alle Details schon im Vorfeld, gut verpackt in kleine Häppchen, an die gierige Presse. Nicht ohne Grund konnten wir schon vor einem guten Monat auf die technischen Einzelheiten der Core-Microarchitektur eingehen, die sichtlich zu beeindrucken wussten. Auch wenn der Glanz auf der gestrigen Vorstellung schon im Vorfeld genommen worden war, rief die Veranstaltung noch einmal ins Bewusstsein, dass es endlich soweit ist.

Ein ungewohntes Bild rollt auf uns zu; ein stromsparender Intel-Prozessor. Schon seit Jahren konnte sich das keiner mehr im Desktop-Segment vorstellen; genauso ungewohnt die Performance, die man aus der Netburst Architektur nur mit Biegen und Brechen holte, ist nunmehr einfach da. Mit der Zeit wird sich auch der neugierige Hardware-Käufer an die Situation gewöhnen müssen oder ist das Ganze nur eine kleine Episode, an die sich in einem Jahr keiner mehr erinnern mag? Nein, wir haben es hier mit einer wirklich neuentwickelten Architektur zu tun, mit der Intel das Fundament der kommenden Jahre gelegt hat. Doch aufgepasst: So hell und blau strahlend auch die Farben im derzeitigen Intel-Logo leuchten, eine Durststrecke ist schon jetzt vorprogrammiert. Die Konkurrenz AMD, die anfangs nur als Mitläufer im CPU-Wettbewerb galt, hat sich kontinuierlich hoch gemausert und konnte die Nr. 1 Firma Intel die letzten Jahre doch richtig beim Hute zucken und zur Weißglut bringen; wer hätte das vor 8 Jahren für möglich gehalten?

Einige mögen AMD nun im Tal der Tränen sehen, doch die kalifornische Firma wird wieder aufstehen und versuchen erneut zum Thron zu greifen. Dass man kurz vor der Intel Core 2 Duo Vorstellung ATi übernommen hat, hat den Chipriesen Intel sicherlich auf die Palme gebracht. Heillos, sich seiner Sache sicher, zählte man die Tage bis zum Launchday und dann dieses böse Auferwachen. Ob Intel den Deal noch verhindern kann, wir wissen es nicht. Wer die Firma kennt, weiß das sie alles Mögliche unternehmen wird, wobei sich der Halbleiterhersteller eigentlich anderen Aufgaben widmen müsste. Schaut man nämlich in unzähligen Online-Shops wie es mit der Verfügbarkeit der neuen Prozessoren bestellt ist, findet man neben zwei, drei Herstellern, die für ein paar Stunden Modelle auf Lager haben, keine breite Verfügbarkeit. Zugegeben, Intel hat nie von einem Hard-Launch gesprochen, allerdings wäre es wohl eine "Leichtigkeit" für den weltgrößten Halbleiterhersteller gewesen, zum Launchtag mit Verfügbarkeit zu dienen.

Nun denn, wahrscheinlich wird man sich noch bis Mitte August gedulden müssen, dennoch hielt uns die "traurige" Botschaft nicht davon ab, unseren etwas eingestaubten Prozessoren-Shop mal wieder zu aktualisieren. Alle Intel Core 2 Prozessoren, die am gestrigen Tage vorgestellt wurden, finden sich fortan im Prozessoren-Shop wieder, so dass man praktisch live verfolgen kann, wann erste Modelle verfügbar sind. Intel hat mit den Core 2 CPUs augenscheinlich einen neuen Weg geebnet, freuen wir uns über eine neue Definierung von Rechenleistung. Danke Intel!


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare