iOS 7: iMessage sorgt für zahlreiche Probleme

AppleNoch nicht einmal ganz zwei Wochen ist es jetzt her, dass Apple sein neues mobiles Betriebssystem iOS 7 der Weltbevölkerung zum Download freigegeben hat, schon gibt es immer wieder Meldungen von Usern, welche beim Versand und Empfang über den Apple-eigenen Nachrichtendienst iMessage Probleme haben. Doch es gibt einen einfachen Trick, wie man diese Probleme beheben kann.

Apple Support Communities: iOS 7 Troubleshooting



iMessage ermöglicht kostenlosen Versand von Kurznachrichten


Über den Apple-Dienst iMessage als Alternativlösung zur SMS ist es den Usern möglich, bei bestehender WLAN-Verbindung kostenlose Nachrichten über das Internet zu versenden. Sollte keine Internetverbindung via WLAN bestehen, wird die Nachricht aber dennoch zugestellt, nämlich über das reguläre Mobilfunknetz des Mobilfunkproviders.

Seit Apple nun sein mobiles Betriebssystem iOS 7 als Update zur Verfügung gestellt hat, gibt es allerdings offenbar immer wieder Probleme bei zahlreichen Nutzern, die fortan keine Nachrichten mehr versenden können. So bleiben diese oftmals hängen und werden nicht automatisch versendet, müssen schließlich manuell noch einmal angestoßen werden. Außerdem kommen einige Nachrichten entweder sehr zeitverzögert beim Empfänger an oder landen sogar gänzlich im Nirgendwo. Dabei spielt es offenbar keine Rolle, ob der User nun die Ur-Version von iOS 7 installiert hat oder die seit wenigen Tagen verfügbare iOS-Version iOS 7.0.2. Diesbezüglich finden sich im Apple Support Forum bereits unzählige Meldungen, doch bislang zeigt sich noch keinerlei Reaktion von Apple ab.

Problemlösung für iMessage-Problem


In einigen Fällen scheint es einen durchaus recht einfachen Lösungsansatz zu geben, der das Problem beseitigen könnte. Bei einem iPhone sowie einem iPad in unserer Redaktion hat dies zumindest erfolgreich funktioniert.

Um das Problem zu lösen, geht man in die „Einstellungen“ des iDevice und dort zu „Nachrichten“. Ganz oben findet sich der Punkt „iMessage“, den es vorerst zu deaktivieren gilt. Anschließend wieder aktivieren und schauen, ob es wieder funktioniert. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte erneut deaktivieren und zurück in die „Einstellungen“ und zum Menüpunkt „Allgemein“. Hier nun zu „Zurücksetzen“ scrollen und anschließend auf „Netzwerkeinstellungen“. Nachdem das iDevice neu gebootet wurde, muss der WLAN-Key neu eingegeben werden. Anschließend sollte das Problem im besten Fall nicht mehr bestehen.

Wenn auch Sie Probleme mit iMessage haben, teilen Sie doch gerne Ihre Erfahrungen in unserem Forum mit unserer Redaktion sowie mit anderen Lesern.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare