MacBook Pro & Mac Pro: Apple wartet ab

AppleDas war sie, die iPhone-Keynote von Apple. Was haben wir zu sehen bekommen? Genau, keinen MacBook Pro, kein Mac Pro und auch kein OS X Mavericks. Wie kurz zuvor erwartet, hat Apple den Fokus des Events auf die beiden neuen iPhones gelegt. Erstaunlich war, dass selbst das Billig-iPhone genannten iPhone 5C alles andere als billig ist und bei einem Preis von 599 Euro startet. Doch was ist nun mit dem neuen MacBook Pro Haswell 2013 und dem Mac Pro, sowie OS X Mavericks?

Apple packt kein MacBook Pro und Mac Pro in Online Store


Verschiedene Blogs, darunter beispielsweise Macerkopf, haben im Vorhinein der Apple Keynote auf den Downtime des Apple Store hingewiesen. Wie üblich bei derartigen Events, schaltet das US-Unternehmen seinen Online Store vorübergehend ab, um nach Beendigung der Veranstaltung direkt mit den neuen Produkten um die Ecke zu kommen.

Zu lesen gab es daher nur das Folgende: “Wir sind bald wieder da. Wir aktualisieren gerade das Angebot im Apple Online Store. Die Seite ist demnächst wieder verfügbar.” Natürlich war dies ein guter Anlass, um noch einmal zu spekulieren, dass auch das MacBook Pro 2013 und der Mac Pro in das Angebot des iPhone-Herstellers mit aufgenommen werden würden. Wie sich später zeigte, war dem nicht so.

Mac-Update scheint auf kommenden Monat verschoben zu sein


Spätestens im Oktober dieses Jahres muss es dann allerdings soweit sein, denn Apple steht nun vor einigen schweren Problemen. So ist das iPhone 5S erst ab dem 20. September 2013 bestellbar und erhältlich, denn eine Vorbestellphase wird es nicht geben. Darüber hinaus ist die Aktie des Konzerns stark eingefallen, was unter anderem auf die zu hoch gesteckten Erwartungen zurückzuführen ist.

Apple wird daher gut beraten sein, wenn im Oktober neben dem iPad 5 und iPad mini 2 auch ein MacBook Pro 2013, ein Mac Pro 2013 und eine weitere Überraschung den Markt erreicht. Alles andere könnte zu schwerwiegenden Problemen führen. Zudem scheint auch der Stuhl von CEO Tim Cook immer stärker zu wackeln.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare