Nokia Lumia 1520: Neue Bilder aufgetaucht

NokiaErst vor wenigen Tagen haben wir erste Pressebilder des Lumia 1520 im Netz gefunden, da tauchen nun bereits weitere Aufnahmen des vermeintlichen Phablets von Nokia auf. Den meisten dürfte das Gerät zwar noch unter dem Codenamen „Bandit“ bekannt sein, doch auch die offizielle Bezeichnung Lumia 1520 hat sich mittlerweile bei vielen Interessenten durchgesetzt. Bei dem Device handelt es sich übrigens um das bislang größte Smartphone von Nokia - erscheinen soll es mit mehr als 6 Zoll.

Nokia Lumia 1520



Nokia Lumia 1520 zeigt sich erneut auf Bildern


Ebenso wie Samsung, Sony, Apple und HTC scheint auch Nokia ein Problem mit der Geheimhaltung zu haben, denn wie bei der Konkurrenz tauchen immer wieder Bilder von neuen Geräten auf, die so von offizieller Stelle sicher nicht abgesegnet wurden. Auf den jetzt aufgetauchten Bildern des Lumia 1520 ist das Phablet selbst und daneben das Sony Xperia Z zu sehen. Der Größenunterschied fällt doch schon stark auf.

Vermutlich aufgenommen hat die Bilder der User „Kaz“ des US-Blogs The Verge. Weiter heißt es, dass das Lumia 1520 6,44 Zoll groß sein soll, womit es mit Abstand das größte Smartphone der Kategorie der Phablets wäre. Selbst das Galaxy Note 3, welches erneut ordentlich zugelegt hat im Vergleich zum Vorgänger ist mit 5,68 Zoll nicht einmal annähernd so groß wie das Lumia 1520. Stattdessen könnte das Nokia-Phablet schon mit einem Tablet verglichen werden.

Nokia Lumia 1520 (20 Bilder)
Nokia Lumia 1520



Lumia 1520 soll FullHD, GDR3 und Snapdragon 800 besitzen


Gerüchten zufolge wird das Nokia Bandit, bzw. Lumia 1520 mit einem 6,44 Zoll großen FullHD-Display und dementsprechend auf dem GDR-Update für Windows Phone 8 erscheinen. Zudem sollen 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher mit microSD-Erweiterung, ein Snapdragon 800 SoC und eine Kamera mit 20 Megapixel verbaut sein. Letztere sorgt für einen kleinen Kamera-Bump, wie wir ihn vom Lumia 925 kennen.

Die Vorstellung des Device wird für Ende dieses Monats erwartet, wobei der Verkauf dann im November 2013 starten könnte - unter anderem, weil Microsoft seine neue OS-Generation erst im Oktober präsentiert. Ein Preis ist noch nicht bekannt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare