Toshiba Encore: Windows-8.1-Tablet gezeigt

TabletsNicht nur Sony, Samsung und LG sind auf der IFA 2013 präsent, sondern auch Unternehmen, wie Toshiba und Co. Der japanische Hersteller hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin nun sein neues Tablet Encore vorgestellt, welches mit Windows 8.1 und mittelmäßiger Hardware ausgestattet ist. Überzeugen will es allerdings in erster Linie durch die mitgebrachte Software und den eher geringen Preis. Ob dies auch funktionieren wird, ist allerdings eine andere Frage.

Toshiba Encore Tablet



Toshiba stellt sein Windows-Tablet Encore auf IFA 2013 vor


Erst vor kurzem hatte Microsoft erklärt, dass verschiedene Hersteller demnächst mit neuen Windows-Tablets aufwarten würden. Mit Toshiba haben wir nun den ersten an der Hand, der seine Geräte der Öffentlichkeit zeigt. Die direkte Konkurrenz des Encore dürfte wohl das iPad mini, das Nexus 7 2.0 und Co. sein, denn mit acht Zoll stürzt sich das Encore direkt in diesen hart umkämpften Bereich.

Ausgestattet ist das Tablet mit einem eben erwähnten 8 Zoll großem Display und einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel. Dies ergibt leider nur eine Pixeldichte von 189 ppi, sodass die Hardware nicht gerade Verkaufsargument Nummer eins sein wird. Ebenfalls mit dabei sind 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher und die „neueste Intel-Atom-CPU“. Engadget geht allerdings von einer „Bay Trail“-CPU aus. Zudem ist ein microSD-Slot vorhanden, der um bis zu 64 GB erweitert werden kann.

Als Betriebssystem wird Windows 8.1 vorinstalliert. Als Kaufargument führt Toshiba die Mitlieferung von Microsoft Office Home und Student 2013 an.

Enge Zusammenarbeit mit Microsoft in Entwicklungsphase


Während der Entwicklungsphase will man bei Toshiba eng mit Microsoft zusammengearbeitet haben, was sich vor allem im Betriebssystem zeigen soll. Aber auch die Skype-zertifizierte Frontkamera, die rund 2 Megapixel besitzen soll, zeigt, dass man zusammen mit den Redmondern am Tablet gearbeitet hat. Die Hinterseite besitzt unterdes eine Kamera mit 8 Megapixel. Preislich wird das Encore für 300 Euro auf den Markt kommen, womit es durchaus günstig erscheint.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare