IFA 2013: Galaxy Note 3 offiziell gezeigt

SamsungSamsung hat am gestrigen Abend wie erwartet das Galaxy Note 3 vorgestellt und die Präsentation natürlich mit der ebenfalls erwarteten Galaxy Gear verknüpft. Dreh- und Angelpunkt war allerdings das neue Phablet des Konzerns, welches nicht nur mit vielen neuen Features ausgestattet ist, sondern auch mit den zuvor erwarteten Spezifikationen. Lediglich in Sachen Design hat es Samsung ein wenig geschafft zu überraschen - so ist die Rückseite aus echtem Leder.

Galaxy Note 3 Event auf der IFA 2013 in Berlin



Samsung stellt Galaxy Note 3 offiziell auf IFA 2013 vor


Die Vorstellung des Galaxy Note 3 wurden zu großen Teilen von David Park, Mitarbeiter des Samsung Marketing Teams, übernommen, der zusammen mit dem englischen TV-Presenter Jason Bradbury im Dialog die Features des Geräts zeigte. Mit dabei sind unter anderem S Finder, new S Note, Multi Window, Action Memo, das Scrapbook und das neue Air Command. Mit Letzterem lassen sich viele dieser eben genannten Funktionen aufrufen.

Mit dem Scrapbook kann dagegen eine Ansammlung von Bildern, Webseiten, Notizen und Co. erstellt werden, welche später in Kategorien gesteckt wird. Braucht man nun seine Informationen, geht man zu seinem Scrap und schaut sich seine Info-Collage in Ruhe an. Die Action Memo erlaubt es einem unterdes aus handgeschriebenen Notes Telefonnummern zu entnehmen und diese abzuspeichern oder direkt anzurufen.

Galaxy Note 3 erscheint in drei Farben Ende September 2013


Wer glaubt, Samsung würde wieder den Einheitsbrei aus den Fingern ziehen, der hat falsch gedacht. So wurden neben den drei Standard-Farben Pink, Weiß und Schwarz (mit Lederrückseite) auch mehrere Special Editions und Collections vorgestellt, die im Laufe des Jahres noch kommen sollen. Mit dabei sind Flip Wallets in bis zu neun Farben und Editionen sogar in Plastikrückseite.

Die Spezifikationen sind weitestgehend wie erwarte. So befinden sich im Galaxy Note 3 ein Snapdragon 800 mit 2,3 GHz, 3 GB RAM, eine 13-Megapixel-Kamera, UHQA-Audio, ein HQRI-Blitz, ein Akku mit 3.200 mAh und Android 4.3. Wer sich das 3G-Modell holt, erhält statt des Snapdragon eine Exynos 5420 Octa-Core-CPU mit 1.9 GHz. Das Gewicht liegt bei 168 Gramm und die Dicke bei 8,3 Millimeter.

Erscheinen soll das Galaxy Note 3 am 25. September 2013 weltweit in 149 Ländern.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare