Samsung Galaxy Gear: Konzept-Video entdeckt

SamsungVor einigen Tagen berichteten wir, dass Samsungs SmartWatch unter Umständen zusammen mit dem Galaxy Note 3 während des UNPACKED Events am 4. September auf der IFA 2013 vorgestellt werden könnte. Nun ist erstmals ein Konzept-Video der Smartphone-Uhr aufgetaucht. Zudem können wir euch nun die vermutlich finalen Spezifikationen der digitalen Uhr nennen, die vielleicht sogar über ein flexibles Display verfügen wird.

Samsung Galaxy Gear könnte ein flexibles Display nutzen


Ein neues Video auf YouTube zeigt das mögliche Aussehen der Galaxy Gear von Samsung. Dabei handelt es sich um die SmartWatch des südkoreanischen Unternehmens, die für Anfang September erwartet wird. Erstellt wurde dieses Konzept mit Hilfe der bislang bekannt gewordenen Patente zur Galaxy Gear und natürlich einigen Gerüchten, sowie Spekulationen und Vermutungen.

Galaxy Gear Konzept



Während das grundsätzliche Design den früher schon aufgetauchten Leaks ähnelt, haben sich die Redakteure von T3 beim Display mehr an Gerüchten orientiert. So soll dieses ein flexibles Display sein, welches selbstverständlich mehrere Vorteile mit sich bringt. Zudem soll die Galaxy Gear über mehrere Features verfügen, die ansonsten nur Smartphones haben - Telefonieren und Messaging.

Kann man den aktuellen Infos vertrauensvoller Quellen glauben, wird die Galaxy Gear allerdings kein flexibles Display erhalten - auch wenn dies einigen Patenten von Samsung zu entnehmen war. Darüber hinaus soll die SmartWatch nicht alleinstehend als Telefon funktionieren können.



3,5 Zoll großes LCD-Display, Android 4.3 & NFC


Dem beigefügten Bild zum Konzept ist zu entnehmen, dass die Galaxy Gear mit einem 3,5 Zoll großen LCD-Display ausgestattet sein soll, welches im Watch Mode noch 2 Zoll misst. Als Betriebssystem wird Android 4.3 Jelly Bean vermutet, womit T3 durchaus richtig liegen könnte. Weiter soll die Uhr wasserresistent sein, mit NFC, GPS, Bluetooth 3.0, S Voice und S Health ausgestattet sein. Der Akku soll ganze vier Tage auskommen und via microUSB geladen werden.

Wie genau die Samsung Galaxy Gear im Endeffekt aussehen wird, ist noch unklar. Das Konzept ist - auch wenn es nicht zutreffen wird - allerdings einen Blick wert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare