EVGA spendiert Grafikkarten zweites BIOS

NvidiaDer US-amerikanische Prozessorhersteller Nvidia blickt zumindest mittelfristig in einer rosige Zukunft. Aktuell besitzt das Unternehmen aus Santa Clara mit der Geforce GTX Titan und der Geforce GTX 780 die beiden schnellsten Single-GPU-Grafikkarten auf dem Markt. Die kürzlich vorgestellten Geforce GTX 770 und Geforce GTX 760 überzeugen darüber hinaus durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nvidia macht allerdings keinen Hehl daraus, dass sich die Computerspiele verändern werden und arbeitet an der sogenannten Cloudlight-Technologie, bei der diverse Grafikeffekte von einem externen System über das Internet berechnet werden.

Da die kommende Grafikkarten-Generation von AMD weiterhin auf sich warten lässt, hat Nvidia momentan ein leichtes Spiel im High-End-Bereich. Das wird sich vermutlich im Oktober ändern, denn die Radeon HD 9970, die auch unter der Bezeichnung Radeon R9-D970 laufen könnte, soll sich leistungstechnisch durchaus mit der Geforce GTX 780 und vielleicht sogar mit der Geforce GTX Titan messen können.

EVGA Ersatz-BIOS

Die aktuellen Radeon-HD-7900-Grafikkarten von AMD sind schon seit jeher mit einem zweiten BIOS ausgestattet, doch Nvidia hat seine Produkte bislang nur mit einem BIOS ins Rennen geschickt. Der US-amerikanische Hersteller EVGA, Premium-Partner von Nvidia, möchte diesen Missstand zumindest bei den eigenen Grafikkarten ändern. Sämtliche Geforce-GTX-780- und Geforce-GTX-770-Karten von EVGA erhalten nun einen zweiten BIOS-Baustein, eine spezielle Geforce GTX 770 bekommt sogar drei. Darüber hinaus werden noch die Geforce GTX 760 FTW sowie die Geforce GTX 760 SC mit einem Dual-BIOS ausgestattet. Seltsamerweise erhält keine Geforce-GTX-Titan-Grafikkarte von EVGA ein zweites BIOS.

Das Ersatz-BIOS kann mittels Schalter auf der Platine der Grafikkarte aktiviert werden. Davor muss lediglich der Computer heruntergefahren werden. Dies ist vor allem für Overclocker interessant, denn auf diese Weise lässt sich ein BIOS-Flash relativ gefahrlos durchführen. Es gibt allerdings auch Methoden einen fehlgeschlagenen Mod ohne Ersatz-BIOS rückgängig zu machen. Nichtsdestotrotz müssen wir EVGAs neuen Ansatz loben, denn immerhin liefert der Hersteller etwas nach, das Nvidia versäumt hat.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare