Weitere CPUs auf Richland-Basis gesichtet

AMDMit der offiziellen Vorstellung der Centurion-Prozessoren hat AMD zwar viel Performance auf die Produkte des Konkurrenten Intel aufgeholt, doch aufgrund einer extrem hohen Leistungsaufnahme und einer unattraktiven Preisgestaltung ist vor allem der FX-9590 keine wirkliche Alternative. Es ist also kein Wunder, dass die Fachpresse bereits vom möglichen Ende der FX-Prozessoren und somit von AMDs Rückzug aus dem wichtigen Performance-Bereich berichtet. Das Unternehmen aus Sunnyvale möchte den Fokus in Zukunft vermehrt auf seine Mainstream-Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit richten. Diese sogenannten Accelerated Processing Units (APUs) sind in ihren Preisklassen durchaus konkurrenzfähig.

In den zurückliegenden Wochen berichteten wir vor allem über die kommenden APU-Generationen des Prozessorherstellers. Kaveri sollte ursprünglich noch in diesem Jahr erscheinen, doch mittlerweile scheint sich die Veröffentlichung um ein Quartal nach hinten verschoben zu haben. Mitte 2015 soll Kaveri durch die Carizo-APUs abgelöst werden, über die wir bislang nur wenige handfeste Informationen kennen.

.Module / ThreadsTaktL2-CacheGrafikeinheitTDPPreis
Athlon X4 7502 / 43,4 GHz4 MiB-65 Wattk. A.
Athlon X2 3501 / 23,5 GHz1 MiB-65 Wattk. A.
Sempron 2501 / 23,2 GHz1 MiB-65 Wattk. A.

Die Kollegen von CPU-World.com haben nun die Spezifikationen weiterer Richland-Prozessoren veröffentlicht, die allerdings nicht über eine integrierte Grafikeinheit verfügen. Der Athlon X4 750 besitzt zwei Piledriver-Module mit vier Integerkernen, die mit einer Taktfrequenz von 3,4 GHz daherkommen. Die CPU besitzt einen 4 MiB großen L2-Cache und gehört der 65-Watt-Klasse an. Der Athlon X2 350 besitzt lediglich ein Modul mit zwei Integerkernen und verfügt über eine Taktfrequenz von 3,5 GHz. Die Größe des L2-Caches beträgt 1 MiB und die TDP liegt ebenfalls bei 65 Watt.

Der Sempron 250 unterscheidet sich lediglich bei der Taktfrequenz, die bei 3,2 GHz liegt, vom Athlon X2 350. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können wir nicht berichten, wann die neuen Prozessoren auf Richland-Basis das Licht der Öffentlichkeit erblicken werden oder zu welchen Verkaufspreisen sie angeboten werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare