GTA V für den PC noch im Herbst? (Update)

SpieleIn den zurückliegenden Tagen konnten wir mit zahlreichen interessanten Newsmeldungen aufwarten. Wir berichteten zum Beispiel von AMDs neuer Werbekampagne AMD 8-Ball, mit der das Unternehmen seine Accelerated Processing Units (APUs) für OEM-Hersteller sowie für Internethändler attraktiver machen möchte, und vom MSI GS70, dem aktuell dünnsten und leichtesten Gaming-Notebook der Welt. Der US-amerikanische Grafikspezialist Nvidia präsentierte außerdem die Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2014 und darüber hinaus konnten wir mit diversen Informationen zur kommenden Volcanic-Islands-Serie, darunter die Bezeichnung, die Spezifikationen sowie ein Benchmark-Ergebnis der High-End-Grafikkarte, aufwarten.

Grand Theft Auto V - Wallpaper

Nun können wir eine weitere Newsmeldung über die nächste Auflage der berüchtigten Grand-Theft-Auto-Serie bringen. Zuletzt schätzten zwei Analysten, dass sich Grand Theft Auto V (GTA V) bis zum Jahresende zwischen 15 und 25 Millionen Mal verkaufen wird. Das Spiel, das am 17. September zunächst für die Xbox 360 und die Playstation 3 erscheinen soll, wird bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt als Blockbuster gehandelt.

Lange Zeit ging die Fachpresse davon aus, dass die PC-Version des Computerspiels erst einige Monate später erschiene. Doch inzwischen hat eine Aussage des Nvidia-Mitarbeiters Chris Evenden zum Thema PC-Gaming die Karten neu gemischt. Dieser erwartet, dass sich die Gamer-Gemeinde für die drei kommenden Computerspiele Assassin’s Creed IV, Call of Duty: Ghosts sowie Grand Theft Auto V im Herbst mit neuer Hardware ausstatten muss.

Dementsprechend sollte GTA V für den PC bereits im Herbst erscheinen, vermutlich nicht viel später als für Spielekonsolen. Rockstar Games hat dies natürlich weder bestätigt noch dementiert und hüllt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch in Schweigen. Wir halten es aber durchaus für möglich, dass Evenden gar nicht weiß, wann das Computerspiel für den PC kommen wird und dass es sich bei seiner Aussage nur um eine grobe Schätzung handelt.

Update 14. August 2013:
Inzwischen hat Nvidia offiziell bestätigt, dass das Unternehmen keine Kenntnis über den Release-Termin der PC-Version von Grand Theft Auto V besitzt. Ob dies auch der Wahrheit entspricht oder nur rechtliche Gründe hat, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings noch nicht berichten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) rizawi 13.08.2013 - 16:03 Uhr
nichts für ungut, aber die Aussage ist extrem abwegig. Viel wahrscheinlicher ist das erst mal eine Version B für Next Gen Konsolen kommen wird und danach erst eine PC Version.
Die These, das parallel zur Konsolenversion eine 10 mal so gute PC Version kommt, bevor es eine Next Gen Version gibt, wäre als würde Rockstar seinem Hauptgewinnbringer ins Knie schiessen.

Was ich mir eher vorstellen kann ist, das der PC die PS3/Xbox360 Version kriegt und man dann für Xbox One und PS4 eine verbesserte Version bringt, die nie für PC erscheinen wird. Auf die Weise würde Rockstar von einigen 3 mal Geld kassieren. Einige sind ja so dumm, die kaufen es dann wenn es für die erste Konsole raus kommt, kaufen es dann noch mal für PC und würden es sich dann noch mal für PS4/Xbox one kaufen. Keins dieses Spiele spiegelt in geringster weise die Leistungsfähigkeit eines aktuellen Gaming PCs wieder, dennoch wird das mal wieder daran gemessen werden und da wird man sicher nicht freiwillig zugeben das ein 2 Jahre alter PC schneller ist als eine Konsole die noch nicht mal erschienen ist...