GDDR4 Speicher geht in die Massenproduktion

RamFührender Hersteller und Entwickler des neuen GDDR4 Speichers ist zweifelsfrei Samsung, präsentierten sie im letzten Jahr doch den ersten Prototyp eines GDDR4 Speichers. Jetzt startete Samsung die große Massenproduktion, um die Nachfragen von ATI und nVidia zu decken. Damit dürfte auch die Wahrscheinlichkeit, dass der RV570, welcher die X1900 GT/XT ablösen soll, doch mit GDDR4 Speicher bestückt ist, gestiegen sein, aber keinesfalls bestätigt. Auch spricht die hohe Nachfrage seitens nVidia dafür, dass der G80 bereits in die Fertigung geht und wir ausreichende Stückzahlen an dessen Verkaufsstart vorfinden werden, selbstverständlich gilt gleiches auch für ATIs R600.

Grundlegend bringt der Umstieg auf GDDR4 - Graphics Double Data Rate 4th Generation - einen enormen Performancesprung. Der bisherige High-End Speicher GDDR3 brachte es auf Taktraten von maximal 900 MHz bei 1.1 ns. GDDR4 Speicher hingegen schafft es schon jetzt auf 1600 MHz bei 0.6 ns, was einer phantastischen realen Taktung von 3200 MHz gleichkommt. Im Gegensatz zu dem im November 2005 vorgestellten ersten Chips, konnte Samsung den Speicherdurchsatz auf 12,8 GB/s um 30 % steigern. So ergibt sich bei einer 256-Bit Speicheranbindung und einer Taktrate von 3200 MHz ein Speicherdurchsatz von grandiosen 102.4 GB/s. Zum vergleich: Die derzeitige Krone in der Rubrik Speicherdurchsatz hält die GeForce 7800 GTX 512 mit 54.4 GB/s, bei einem Takt von vergleichsweise mageren 1700 MHz.

Durch die Optimierung des Speichers und einem Fertigungsverfahren von 80nm statt dem bisher bei GDDR3 üblichen 90nm, sinkt auch der Stromverbrauch um 45 % bei gleicher Taktung. Diese zukünftige Verdopplung des Speicherdurchsatzes dürfte der größte Performancesprung seit langem sein. Mit entsprechenden Grafikchips dürfen wir auf eine Power hoffen, welche alles bisher Dargestellte in den Schatten stellt. Bremste bisher der Speicherdurchsatz in hohen Auflösungen und Qualitätseinstellungen jede Karte aus, sollten mit GDDR4 Speicherbandbreiten zur Verfügung stehen, die vorerst die wünsche eines jeden zufrieden stellen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare