Samsungs neuestes Flip-Phone aufgetaucht

SamsungIn Zeiten von Smartphones, Tablets und den hier häufig eingesetzten Touchscreens scheint es fast schon „dumm“ zu sein, Geräte auf den Markt zu bringen, die sich nicht diesem Trend anschließen. Die Wahrheit ist allerdings eine ganz andere, denn noch immer sind viele Menschen an solchen Geräten interessiert, die beispielsweise über eine Tastatur verfügen oder als Flip-Phone auf den Markt kommen. Das weiß auch das südkoreanische Unternehmen Samsung und hat deswegen ein solches Gerät in Arbeit.

Samsung arbeitet an Premium Flip-Phone


In den letzten Jahren hat Samsung immer wieder gezeigt, dass Modelle, die besonders in der Vergangenheit sehr beliebt waren, auch heute noch in hohen Stückzahlen verkauft werden können. Zuletzt veröffentlichte Samsung im Jahr 2012 das Jackie Chan Flip-Phone mit Quad-Core-CPU für stolze 3.000 US-Dollar. Im Jahr zuvor war es das eher preisgünstige W899, welches dem Schema eines Flip-Phones folgte.

Auch, wenn sich nun noch immer nicht jedem erschließen mag, warum genau eigentlich so viele Leute noch an Flip-Phones interessiert sind, steht fest, dass Samsung wieder eines auf den Markt bringen wird. Mittlerweile sind auch die ersten Fotos dieses Geräts auf der koreanischen Webseite Clien.net aufgetaucht.

Samsung Flip Phone

Samsung Flip Phone

Samsung Flip Phone



Dem auf Koreanisch verfassten Handbuch ist zu entnehmen, dass das Device mit einem 3,7 Zoll großen AMOLED-Display daherkommt, welches eine Auflösung von 800 x 480 Pixel bietet. Im Inneren wird ein Snapdragon 400 Dual-Core-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz kommen, sowie 2 Gigabyte RAM und ein LTE-Modul. Als Betriebssystem wird Android vorinstalliert sein.

Release im Westen ist nicht geplant


Wie üblich für solche Spezial-Geräte von Samsung ist ein Release im Westen nicht geplant. Somit bleiben dem absoluten Flip-Phone-Fan nicht viele Möglichkeiten dieses Gerät zu erhalten, will man sich nicht mit den Fotos zufrieden geben. Ein Preis und ein Release-Datum sind unterdes noch nicht gegeben worden. Wer sich wirklich für das Device interessiert, muss über einen Import oder eine Reise nachdenken.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare