"Never Settle Reloaded" erhält neue Spiele

AMDDer US-amerikanische Prozessorhersteller Nvidia hat in den zurückliegenden Monaten bereits die Geforce GTX 780, die Geforce GTX 770 und die Geforce GTX 760 offiziell vorgestellt. Die nächste Grafikkarten-Generation des Konkurrenten AMD erscheint wohl erst im Oktober, doch möglicherweise lohnt sich das lange Warten. Die kommende Volcanic-Islands-Serie könnte bereits im fortschrittlichen 20-Nanometer-Herstellungsprozess gefertigt werden. In diesem Fall hätte das Flaggschiff, das bis zu 4.096 Shadereinheiten besitzen könnte, mindestens die Performance der aktuellen Dual-GPU-Grafikkarte Radeon HD 7990 - allerdings ohne Mikroruckler und bei einer akzeptablen Leistungsaufnahme.

Aktuell sieht es allerdings eher danach aus, dass die Radeon HD 9970, die auch unter der Bezeichnung Radeon R9-1000 laufen könnte, noch in einer Strukturbreite von 28 Nanometern gefertigt wird. Dementsprechend wird das kommende AMD-Flaggschiff wahrscheinlich nur die Performance der Geforce GTX 780, allerhöchstens die Performance der Geforce GTX Titan, erreichen. Wie wir vor Kurzem berichteten, geht die Fachpresse davon aus, dass Nvidia noch die Geforce GTX Titan Ultra bringen könnte, falls sich die Volcanic-Islands-Serie als ernstzunehmende Konkurrenz entpuppen sollte.

AMD Never-Settle-Reloaded-Erweiterung

Mit dem beliebten Never-Settle-Reloaded-Spielebundle hat AMD allerdings einen Trumpf in der Hinterhand, der sogar eine etwas schwächere Leistung wettmachen könnte. Das aktuelle Spielebundle besteht aus den Titeln Bioshock Infinite, Crysis 3, Deus Ex: Human Revolution, Far Cry 3, Far Cry 3: Blood Dragon, Hitman: Absolution und Tomb Raider. Im englischsprachigen HardForum.com sind nun acht weitere Computerspiele aufgetaucht, die in naher Zukunft ebenfalls "Never Settle Reloaded" angehören werden.

Dabei handelt es sich um Battlefield 4, Company of Heroes 2, GRID 2, Lost Planet 3, Raven’s Cry, Splinter Cell: Blacklist, Total War: Rome 2 sowie Watch Dogs. Das neuste Computerspiel aus der Splinter-Cell-Serie ist besonders interessant, da es zusammen mit Metro: Last Light auch zu einem kleineren Spielebundle des Konkurrenten Nvidia gehört. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können wir nicht berichten, ob AMD das bestehende Never-Settle-Reloaded-Spielebundle von acht auf 16 Titel erweitern oder die bisherigen Computerspiele vollständig ersetzen wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare