Samsung plant zwei große Monster-Tablets

SamsungSamsung arbeitet derzeit an einer Reihe von neuen Tablets, worunter sich auch die beiden Geräte SM-P900 und SM-P600 befinden. Beides sind Devices, welche mit einer hohen Auflösung punkten wollen, wobei eines der Tablets sogar größer werden wird, als alles, was wir bislang gesehen haben. Der Profi-Enthüller @EvLeaks, der auf Twitter immer wieder neue Bilder veröffentlicht, kann nun auch zu den beiden Tablets einige Informationen liefern.

Tweet von EvLeaks



Samsung SM-P900 & SM-P600 werden 2.560 x 1.600 Pixel erhalten


Wie EvLeaks via Twitter erklärte, werden die beiden Tablets SM-P900 und SM-P600 eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel erhalten. Zudem wird das P900 das größere der beiden Tablets sein, welches schlussendlich mit einer Bildschirmdiagonale von 12,2 Zoll erscheinen soll. Der Prozessor im Inneren des Geräts ist ein Exynos 5 Octa von Samsung. Zur Bedienung wird ein S-Pen mit verkauft.

Das SM-P600 ist dagegen die scheinbar günstige Alternative zu dem größeren P900. So ist das Tablet mit 10 Zoll nicht nur kleiner als sein großer Bruder, sondern auch schwächer. Die Arbeit im Inneren wird nämlich von einem Snapdragon 800 SoC von Samsung verrichtet, der allerdings nur geringfügig langsamer ist, als der Exynos-Prozessor von Samsung. Die Auflösung der Displays ist bei beiden Devices absolut identisch.

SM-P600 könnte das neue Google Nexus 10 von Samsung sein


Eine weitere Vermutung, die momentan die Runde macht, ist die, dass es sich bei dem SM-P600 nicht um ein Geschwister-Device des SM-P900 handelt, sondern um das Nexus 10 von Google, welches auch in der neuen Generation in Kooperation mit dem südkoreanischen Unternehmen Samsung gefertigt wird. Immerhin würde die Auflösung passen, denn die derzeit aktuelle Version des Nexus 10 bietet ebenfalls 2.560 x 1.600 Pixel.

Wie Phone Dog berichtet, sollen beide SM-Tablets Android 4.2 an Bord haben. Diese Tatsache würde ein Nexus 10 eher unwahrscheinlich erscheinen lassen, denn Google stattet seine Geräte generell immer mit der neuesten Version von Android aus - in diesem Fall Android 4.3 Jelly Bean.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare