Intel veröffentlicht SSD-530-Serie

FestplatteZunehmend mehr Endkunden setzen mittlerweile auf eine Solid State Drive (SSD), da die Geschwindigkeitsvorteile gegenüber einer handelsüblichen Festplatte überwältigend ausfallen. Nichtsdestotrotz werden uns die klassischen Festplatten noch lange erhalten bleiben, da SSDs mit großen Kapazitäten schlicht und ergreifend zu teuer sind - an dieser Stelle liegt der große Vorteil der Festplatten. Der Hersteller Seagate hat nicht umsonst angekündigt, dass bereits im kommenden Jahr erste Modelle mit 5.000 und 6.000 GB erscheinen werden. Wie eine Intel-Roadmap belegt, wird natürlich auch die Entwicklung der SSDs vorangetrieben.

Intel SSD 530

Der Markt wird zurzeit von hunderten SSDs überschwemmt, von denen die Produkte von Intel zweifellos zu den Besten gehören. Nun soll die neue SSD-530-Serie in die Fußstapfen der erfolgreichen SSD-520-Serie treten und somit künftig den High-End-Bereich für Privatkunden abdecken. Die günstigeren Preisbereiche wird das Unternehmen aus Santa Clara weiterhin mit der SSD-335-Serie abdecken.

Die neue Produkt-Serie kommt sowohl im 2,5-Zoll- als auch im mSATA- und im M.2-Formfaktor daher und ist mit 20-Nanometer-MLC-Speicher aus dem eigenen Hause bestückt. Es kommt erneut ein SF-2281-Controller von LSI Sandforce zum Einsatz, der angeblich leicht verbessert wurde. Die Modelle der SSD-530-Serie verfügen über eine maximale Lesegeschwindigkeit von 540 MB/s sowie über eine maximale Schreibgeschwindigkeit von 490 MB/s und kommen mit Kapazitäten von 80 GB, 120 GB, 180 GB, 240 GB, 360 GB und 480 GB daher. Je nach Ausführung gibt Intel eine Leistungsaufnahme zwischen 140 und 195 Milliwatt unter Last an.

Der Branchenriese möchte die neue SSD-Serie nicht nur für Desktop-Computer, sondern auch für Note- und Ultrabooks sowie für Mini-PCs und Embedded-Systems attraktiv machen. Die geringe Leistungsaufnahme spielt gerade im mobilen Bereich eine große Rolle und könnte sich als wichtigstes Argument für ein Modell aus der SSD-530-Serie entpuppen. Aktuell ist die 180-GB-Version ab 166 Euro und die 240-GB-Version ab 219 Euro bei hiesigen Internethändlern gelistet.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare