EVGA GeForce GTX 670 Gaming Bundle

NvidiaDie EVGA GeForce GTX 670 ist derzeitig bei Caseking im Angebot. Und nicht nur der Preis ist im Gegensatz zu Amazon unschlagbar, es gibt auch noch 6 Spiele dazu. Darunter befinden sich die drei Klassiker Far Cry II, Crysis II und Crysis sowie die Hits Assassin’s Creed III, Metro: Last Light und das aktuelle Splinter Cell: Blacklist. Die Grafikkarte von EVGA gehört zu den besten der GTX 600-Serie und kann mit 2 Gigabyte DDR5 Speicher, einem DisplayPort, einem HDMI und zwei DVI-Anschlüssen nahezu jedes Spiel optimal abspielen.

Mit unserem 2% Caseking Gutschein könnt ihr zusätzlich noch einmal 5,90€ sparen und erhaltet so eine hervorragende Grafikkarte zum Schnäppchen-Preis für 289,00€ zzgl. Versand und zusätzlich sechs Spiele geschenkt.

Die EVGA GeForce GTX 670 ist ab Werk übertaktet


Nachdem zuerst die GTX 680 und die GTX 690 von NVIDIA an den Start gebracht wurden, wurde die etwas schwächere GTX 670 veröffentlicht. Sie erscheint ab Werk als eine übertaktete Grafikkarte und hat somit noch mehr Leistung, als sie so schon hätte.

Sie ist zwar etwas schwächer als die GTX 680 aber gilt keineswegs als langsam. Mit einem 2.048 Megabyte DDR5 Speicher, einem 1.006 MHz Core- und 3.104 Speichertakt hat die Grafikkarte auch heute noch genug Power, um jedes mögliche Spiel mit guten Grafikeinstellungen zu spielen.

Auch das GeForce GTX 670 Angebot von EVGA verfügt über eine automatische Übertaktung, die je nach Bedarf die Taktrate um 50 GHz und mehr erhöhen kann. Dies macht die Grafikkarte natürlich nur, solange sich die Temperaturen im grünen Bereich befinden und die TDP-Grenze von 170 Watt noch nicht erreicht ist. Außerdem enthält die Grafikkarte auch andere moderne Features, wie die Adaptive Vertical Sync, die mögliche Ruckler verhindert, und die Unterstützung von allen vier Videoausgängen.

Das Angebot von Caseking


Will man sich eine vernünftige Grafikkarte wie die GeForce GTX 670 kaufen, so sollte man genau solche Angebote abwarten. Mit dem Preis von Caseking und unserem 2% Caseking Gutschein spart man gleich doppelt bzw. dreifach, wenn man bedenkt, dass man sechs Spiele dazu bekommt.

Hier gibt es die EVGA GeForce GTX 670 im Bundle bei Caseking.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) rizawi 25.07.2013 - 23:47 Uhr
der Unterschied ist, das ich im Gegensatz zu den üblichen Flamern einen Vergleich hab und so viele verschiedene OS verwende das es sich auch lohnt^^... Das es der falsche Thread ist liegt am Forum, k.a. was da Schief ging...
6.) Luk Luk 25.07.2013 - 19:01 Uhr
Ihr wisst doch sicherlich beide, dass es quasi zwei unvereinbare Nationen gibt. Die PCler und die MACler. Und ihr wisst sicherlich auch, dass es zwischen den beiden eine ganze Menge Zündstoff gibt?
Mit Aussagen wie "Crap Book" feuerst du nur eine hitzige Diskussion an, rizawi. Fahrt den gegenseitigen Hate ein wenig runter. Ist sowieso im falschen Fred gelandet....
5.) rizawi 25.07.2013 - 17:09 Uhr
Für nen Mammon und 300 Steine(http://store.apple.com/de/mac/family/macbook-air) krieg ich auch schon nen gescheites Thinkpad. Win 8? Das lässt man bei der Config weg und haut nen Ubuntu/Debian drauf, maximal nen Win7 als secondary. Ich will ja mit dem Ding dann primär mobil arbeiten und eher random mal Vid gucken, Bilder bearbeiten, was kleines zocken. Im Gegensatz zu nem Macbook Air taugt nen TP dazu dann auch:
http://shop.lenovo.com/de/de/laptops/th ... ries/s531/
http://shop.lenovo.com/de/de/laptops/th ... ies/x230//
http://shop.lenovo.com/de/de/laptops/th ... ies/t430s/
http://shop.lenovo.com/de/de/laptops/th ... ries/t530/

Wie man sieht, ne Tonne an Displays wo ich auch welche kriegen kann die Matt sind.
Die restliche Hardware übersteigt son Crap Book auch locker und ich brauch keine 1000€ für Zusatzhard und software ausgeben.
Nur den neueren HD5000 hat's noch nicht, aber man kann ja auch einfach noch nen Monat chillen...

Läuft zwar mit dem Standardakku keine 12h ohne Downclocking, dafür hat es nen halbwegs gescheiten I3/I5/I7 und nich so ne 1.3Ghz Feile... Mit dem 9 Zellen Akku + DC komm ich selbst beim Vids gucken über die 12h... (x230 is schon so auf bis zu 15.5h angegeben)
Wenn ich das Air an ne Glotze mit nem 1080p Bildschirm hänge und nen Vid gucken will in mehr als 720p klappert der mir doch ab und da darf ich auch zu 100% noch für irgend ne Software abdrücken, wo ich selbst unter Windows MPC und VLC kostenlos kriege...
Eig. müsst ich für die Werbung schon fast Rabatt kriegen :D ...

Mir egal was manche denken, ich vergleiche an dem was aktuell möglich ist und Apple ist da nun mal in keinem Bereich die Spitze. Ich arbeite ab und zu mit Macs und ich finde OSX und iOS einfach nur grottig. Allein die ganze Gülle mit iTunes ist maximal was für den Müll-iMer oder wenn man einen Fanboy glücklich machen will was für iBay...
Alles was Apple hat ist nen Hype und den machen Fanboys die für jeden BS den der Saftladen produziert ne noch beklopptere Ausrede finden...
4.) KodeX 25.07.2013 - 13:54 Uhr
@ Overclocked:

Wieso sind das Vorteile? Das trifft zum Beispiel auf alle meine Computer zu.
3.) Overclocked 25.07.2013 - 09:50 Uhr
Irgendwie hatet rizawi doch alles was nicht mit "selbstgebauten" Gamer PC zu tun hat.

Wie du richtig erkannt hast, gibt es schlichtweg unterschiedliche Zielgruppen und die Macbooks sind schlichtweg attraktiver als irgendein 500€ bullshit Laptop von den großen Firmen wie acer oder hp. Ich bin vor nem halben Jahr aufn Macbook Pro umgestiegen und bereue es bei weitem nicht. Grade wenn ich als Alternative nur ein Ultrabook mit Win 8 vorgesetzt bekomme.

Das hat alles nichts mit der durchschnittlichen Intelligenz zu tun, sondern mit Prioritäten die man setzt. Vorteile Apple: Verarbeitung & Langlebigkeit ein System dass ich auch noch in 3 Jahren ohne Probleme aktuell halten kann ohne das ich stundenlang nach Treibern im Netz suchen muss.
2.) Luk Luk 24.07.2013 - 17:07 Uhr
Irgendwie scheint der Forenpost der News abhanden gekommen zu sein.
1.) rizawi 24.07.2013 - 16:34 Uhr
PCs werden so weit zurück gehen bis nur noch Leute die diese benötigen übrig bleiben. Videoschnitt, Audiobearbeitung, Gaming, Photobearbeitung etc. Ist zumindest meine Prognose.
Das Standard NCPA Mitglied will während der Arbeit am Computer nicht in nem Arbeitszimmer sitzen sondern auf der Couch und Office, Onlinebanking und Shit kann heute jedes kack Smartphone...
Wer braucht schon noch gross die Leistung einer dedizierten Grafikkarte oder eines mehr als 4 Kernigen CPUs mit mehr als 2Ghz/C?
Von meinem Standpunkt ist es immer besser etwas Zeit und Geld in Qualität zu investieren, aber der 08/15 User will klickibunti für zurückgebliebene und hat 0 Interesse wie es funktioniert...
MS hat da mit seinem unintuitiven Win 8 Design aus den 90ern nur noch bei geholfen.


Wirklich verstehen kann man das alles dennoch nicht, aber vermutlich liegts einfach auch an der durchschnittlichen Intelligenz der Menschheit. Das man mit nem PC frei sein kann, während man mit nem Smartphone/Tablet/Mac zu 99% Google und Apple zu kreuze kriechen darf, kriegt der Noob gar nicht mit und das immer mehr frühere kostenlose Dienste schweineteuer werden sowie das die eigenen privaten Daten bald zu 99% jemandem anderes gehören. Grad die restriktive Grütze von Apple, das man für die gleichen Funktionen den doppelten bis dreifachen preis zahlen darf und das man ohne Kreditkarte quasi gar nicht alle Funktionen nutzen kann ist schon ein Witz...
Wenn ich schon das Wort USB Adapter höre im Jahr 2013 geht mir das Messer in der Tasche auf.

Von daher:
http://img.pr0gramm.com/2013/01/tcfsufl.jpg
/sign

Edit: Wieso landet mein Kommentar automatisch auch im GTX670 Gamebundle Post?