Nvidia Shield wird am 31. Juli ausgeliefert

NvidiaIn den zurückliegenden Tagen konnten wir mit zahlreichen interessanten Newsmeldungen aufwarten. Der Chefentwickler der Playstation 4 geht zum Beispiel davon aus, dass es erst in drei Jahren Spiele geben wird, die die neue Spielekonsole vollständig auslasten können. Darüber hinaus berichteten wir, dass der Kaveri-Nachfolger Carizo im Jahr 2015 offiziell vorgestellt werden soll und dass der Branchenriese Intel bereits Mitte 2014 mit der 14-Nanometer-Massenfertigung beginnen kann. Zuletzt konnten wir vermelden, dass die Haswell-Mainboards mit dem neuen C2-Stepping nicht auf irgendeine Art und Weise gekennzeichnet sind und sich äußerlich nicht von den Hauptplatinen mit dem fehlerhaften Stepping unterscheiden.

Nvidia Shield

Vor gut zwei Monaten verfassten wir unsere erste Newsmeldung zu Nvidias tragbarerer Shield-Spielekonsole. Diese verfügt über vier ARM Cortex-A15-Kerne und eine Grafikeinheit, die aus 72 GPU-Kernen besteht. Dazu gesellen sich ein 2.048 MiB großer Hauptspeicher sowie ein 16 GiB großer Flash-Speicher zum Absichern von Daten. Auf dem Android-basierten Betriebssystem können Spiele wie zum Beispiel Arma Tactics, Burn Zombie Burn, Conduit, Dead Trigger 2, Grand Theft Auto - Vice City, Hamilton's Great Adventure THD, Real Boxing, Riptide GP2, Tainted Keep oder Zombie Driver THD gespielt werden.

Die Veröffentlichung der tragbaren Spielekonsole, deren Verkaufspreis kurz vor dem geplanten Release-Termin von 349 auf 299 US-Dollar reduziert wurde, hat Nvidia allerdings wegen qualitativer Mängel verschoben. Dies wollen wir zwar eigentlich nicht gut heißen, doch für die Endkunden ist die Verspätung mit Sicherheit besser als eine mögliche Rückrufaktion oder eventuelle Defekte.

In der zurückliegenden Woche berichteten wir, dass die Auslieferung der Shield-Spielekonsolen auf Ende Juli verschoben wurde. Am heutigen Montag können wir sogar mit einem konkreten Datum aufwarten, denn laut den Kollegen von Computerbase.de erscheint die Shield-Spielekonsole am 31. Juli. Nvidia bringt sein Produkt also auf den letzten Drücker - zumindest wenn wir den oben geschilderten Release-Zeitraum berücksichtigen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare