Intel Haswell demnächst ohne USB-3.0-Bug

IntelMit der offiziellen Vorstellung der Haswell-Prozessoren ist dem Branchenriesen Intel zwar kein ganz großer Wurf gelungen, doch die neue Mikroarchitektur stellt zweifellos eine solide Weiterentwicklung von Ivy Bridge dar. Darüber hinaus wird der Leistungssprung, der aktuell bei zirka zehn Prozent liegt, in den kommenden Monaten wahrscheinlich steigen. Einige synthetische Benchmarks zeigen die schlummernde Performance der Haswell-Mikroarchitektur bereits heute. Doch nicht alle kommenden Produkte von Intel werden auf Haswell basieren. Vor einigen Wochen konnten wir mit einer Intel-Roadmap aufwarten, die bestätigte, dass die Ivy-Bridge-E-Prozessoren im dritten Quartal 2013 erscheinen werden.

Die aktuelle Lynx-Point-Plattform für den Sockel LGA 1150 verfügt über einen Chipsatz der Intel-8-Serie und bietet den passenden Untersatz für die neuen Haswell-Prozessoren. Das aktuelle PCH-Stepping verursacht jedoch einen Fehler im Zusammenspiel mit USB-3.0-Geräten, der allerdings keine dramatischen Folgen mit sich bringt.

Intel Haswell - Core-i7-Prozessor

Ist ein USB-3.0-Gerät eingesteckt und der betroffene Computer wechselt in den S3-Standby-Modus, so wird dieses Gerät beim Aufwecken des Computers automatisch vom Betriebssystem neu erkannt. Ist währenddessen zum Beispiel ein Dokument, das sich auf dem USB-3.0-Gerät befindet, geöffnet, so können der Dateipfad ungültig werden und eventuelle Änderungen verloren gehen. Mithilfe des neuen C2-Steppings wird das USB-3.0-Gerät permanent erkannt, weswegen die oben geschilderte Situation nicht eintreten kann.

Dieses C2-Stepping, das für alle betroffenen Desktop- und Mobile-Chipsätze erscheint, ist bereits fertiggestellt und die Auslieferung an die Mainboard-Hersteller hat bereits begonnen. In ungefähr zwei Wochen werden die ersten Haswell-Hauptplatinen mit dem neuen C2-Stepping auf dem Markt erwartet. Ob die kommenden Mainboards auf irgendeine Art und Weise gekennzeichnet werden, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht berichten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare