AMD FX-9590 und FX-9370 offiziell

AMDVor knapp zwei Monaten berichteten wir erstmals über neue Vishera-Prozessoren, die eine Taktfrequenz von maximal 5,0 GHz besitzen sollten. Es dauerte nicht lange, bis AMD dieses Gerücht bestätigte: Auf der Spielemesse E3 kündigte das Unternehmen aus Sunnyvale die beiden Centurion-Prozessoren FX-9590 und FX-9370 offiziell an. Obwohl die neuen FX-Prozessoren bereits zwischenzeitlich bei einem US-amerikanischen Internethändler erworben werden konnten, drangen bis zum heutigen Tag nicht alle Informationen an die Öffentlichkeit. Die Kalifornier haben die beiden neuen Prozessoren nun endlich offiziell vorgestellt.

ModellModule / ThreadsTakt / TurboL2-CacheL3-CacheSpeicherTDP
FX-95904 / 84,7 / 5,0 GHz4x 2 MiB8 MiBDDR3-2400220 Watt
FX-93704 / 84,4 / 4,7 GHz4x 2 MiB8 MiBDDR3-2400220 Watt
FX-83504 / 84,0 / 4,2 GHz4x 2 MiB8 MiBDDR3-1866125 Watt
FX-83204 / 83,5 / 4,0 GHz4x 2 MiB8 MiBDDR3-1866125 Watt
FX-63503 / 63,9 / 4,2 GHz3x 2 MiB8 MiBDDR3-1866125 Watt
FX-63003 / 63,5 / 4,1 GHz3x 2 MiB8 MiBDDR3-186695 Watt
FX-43502 / 44,2 / 4,3 GHz2x 2 MiB8 MiBDDR3-1866125 Watt
FX-43002 / 43,8 / 4,0 GHz2x 2 MiB4 MiBDDR3-186695 Watt

Der FX-9590 besitzt vier Piledriver-Module mit insgesamt acht Integerkernen, die mit einer Basistaktfrequenz von 4,7 GHz und mit einer Turbotaktfrequenz von 5,0 GHz daherkommen. Der Prozessor verfügt über einen viermal 2 MiB großen L2-Cache sowie über einen 8 MiB großen L3-Cache. Darüber hinaus liefert der FX-9590 den offiziellen Support für DDR3-2400 und besitzt eine Northbridge-Taktfrequenz von 2,2 GHz. Die TDP dieser Achtkern-CPU beträgt traurige 220 Watt. Der FX-9370 besitzt eine Basistaktfrequenz von 4,4 GHz und eine Turbotaktfrequenz von 4,7 GHz. Die restlichen Spezifikationen sind mit denen des FX-9590 identisch.

Leider existieren noch keine Testberichte über den FX-9590 oder den FX-9370, weswegen wir die Performance der Centurion-Ableger nur sehr vorsichtig einschätzen können. In einem simulierten Vorabtest mit einem übertakteten FX-8350 erreichte das neue AMD-Flaggschiff annähernd die Leistung des Core i7-4770K und auch in einigen echten FX-9590-Benchmarks konnte der AMD-Prozessor durchaus mit den schnellsten Intel-Performance-Lösungen mithalten. Dies betrifft allerdings nur Anwendungen und synthetische Benchmarks, in Computerspielen sollten die aktuellen Intel-Prozessoren immer noch deutlich schneller arbeiten.

AMD-Präsentation Centurion-CPUs

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können wir ebenfalls noch nichts über die tatsächliche Leistungsaufnahme oder die Temperaturentwicklung der neuen Achtkern-Prozessoren berichten. Wir gehen allerdings davon aus, dass diese Messungen nicht allzu positiv ausfallen sollten und dass der handelsübliche Standard-Kühler nicht mehr ausreichen wird. Für die Nutzer einer Wasserkühlung könnten der FX-9590 und der FX-9370 aber durchaus interessant werden - eine gewisse Liebe zu AMD-Produkten sollte jedoch vorhanden sein.

Vorerst werden die Centurion-Prozessoren nur in den USA verkauft. Der FX-9590 kostet unverhältnismäßige 829 US-Dollar, während der FX-9370 seinen Besitzer für 319 US-Dollar wechselt. Auch wenn AMD dem großen Konkurrenten Intel mit den neuen Prozessoren nicht wirklich wehtut, steht das Unternehmen dennoch wieder im Mittelpunkt - zumindest für eine gewisse Zeit. Somit haben die Centurion-CPUs zumindest ihren PR-technischen Zweck erfüllt. Ob es auch für mehr reicht, können wir erst nach unabhängigen Testberichten einschätzen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare