Gigabyte präsentiert GTX 760 mit 4 GiB

NvidiaDer US-amerikanische Grafikspezialist Nvidia hat im Juni seine Geforce GTX 760 offiziell vorgestellt. Die Grafikkarte arbeitet zwar etwas langsamer als die Radeon HD 7950 Boost-Edition, doch in puncto Leistungsaufnahme schneidet das Nvidia-Produkt wesentlich besser ab. Die Geforce GTX 780 sowie die Geforce GTX 770 wurden bereits im Mai veröffentlicht. Erstere Grafikkarte besitzt keinen direkten Konkurrenten, während sich die Geforce GTX 770 mit der Radeon HD 7970 GHz-Edition herumschlagen muss. Gerade in hohen Auflösungen ist der Tahiti-Ableger schneller, aber die Nvidia-Grafikkarte punktet erneut mit einer geringeren Leistungsaufnahme.

Es sind natürlich bereits zahlreiche Hersteller-Designs der Geforce GTX 760 aufgetaucht, doch bislang existieren nur zwei Modelle mit einem 4.096 MiB großen Grafikspeicher auf dem Markt. Die Modelle von EVGA und Inno3D werkeln allerdings kaum schneller als die Referenzgrafikkarte. Nun ist auch der taiwanische Hersteller Gigabyte auf diesen Zug aufgesprungen.

Gigabyte Geforce GTX 760 Windforce OC

Die Gigabyte Geforce GTX 760 Windforce OC besitzt einen 4.096 MiB großen Grafikspeicher und kommt mit einer stark angehobenen Chiptaktfrequenz daher. Diese beträgt 1.085 MHz und liegt somit weit über der Chiptaktfrequenz des Referenzmodells (980 MHz). Das neue Gigabyte-Produkt verfügt über den berüchtigten Windforce-Kühler, der bereits auf diversen High-End- und Performance-Grafikkarten des Unternehmens aus Taipeh zum Einsatz kommt. Die geräumige Kühllösung belegt zwei Slots, kommt mit drei 80 Millimeter großen Axial-Lüftern daher und arbeitet in der Regel relativ leise, weswegen sie sich größter Beliebtheit erfreut.

Das neue Windforce-Modell besitzt einen Displayport- und einen HDMI-Anschluss sowie zwei DVI-Anschlüsse. Darüber hinaus verfügt die Grafikkarte über ein 8-Phasen-VRM und benötigt sowohl einen 8-Pin- als auch einen 6-Pin-Stromanschluss. Die Gigabyte Geforce GTX 760 Windforce OC, die mindestens die Performance einer Geforce GTX 670 erreichen sollte, ist noch nicht bei hiesigen Internethändlern gelistet, doch der Verkaufspreis wird wahrscheinlich zirka 300 Euro betragen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare