Xbox One und Playstation 4 schon ausverkauft

UnternehmenIn den vergangenen Monaten berichteten wir relativ oft über die Playstation 4 von Sony. Wir konnten zum Beispiel vermelden, dass die neue Spielekonsole nicht über einen Online-Zwang verfügt und dass der Prozessor der Playstation 4 leistungsfähiger als aktuelle AMD-Prozessoren für den Desktop-Computer sein soll. Davor konnten wir mit Gerüchten um den möglichen Verkaufsstart der Spielekonsole aufwarten. Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles wurde der Verkaufspreis (399 Euro) der neuen Playstation 4 verkündigt. Die Xbox One von Microsoft kostet allerdings exakt 100 Euro mehr.

Microsoft Xbox One

Am heutigen Samstag berichteten wir bereits von Mark Cerny, Chef-Entwickler der Playstation 4, und seinen Aussagen, nach denen die neuen Sony-Spielekonsole dem Desktop-Computer sowohl leistungstechnisch (langfristig) als auch in puncto Flexibilität überlegen sei.

Nun können wir vermelden, dass sowohl die Xbox One als auch die Playstation 4 zumindest in den USA bereits ausverkauft sind - obwohl die Endkunden die Spielekonsolen bis dato nur vorbestellen können. Dies bestätigten sowohl die Spielehandelskette GameStop als auch Amazon.com. Es kann nicht mehr garantiert werden, dass eine vorbestellte Xbox One oder Playstation 4 pünktlich zum Release-Datum ausgeliefert wird. Neusten Gerüchten zufolge startet die Xbox One Ende November, während die Playstation 4 Mitte November ausgeliefert werden soll.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare