Sapphire Radeon HD 7730 im Handel

AMDIn den zurückliegenden Wochen veröffentlichte lediglich der US-amerikanische Grafikspezialist Nvidia neue Grafikkarten. Die Geforce GTX 780 sowie die Geforce GTX 770 erschienen bereits im Mai, während die Geforce GTX 760 erst im Juni das Licht der Öffentlichkeit erblickte. Schenkt man einer Nvidia-Roadmap Glauben, so folgen in diesem Jahr wohl keine weiteren Geforce-GTX-700-Grafikkarten mehr. Dieser Sachverhalt trifft jedoch nicht auf den Konkurrenten AMD zu, der voraussichtlich im Herbst die Radeon HD 9970, mit der das Unternehmen aus Sunnyvale die Geforce GTX 780 zurechtweisen möchte, offiziell vorstellen wird.

Doch bevor AMD die Radeon-HD-9000-Serie veröffentlicht bringt der Prozessorhersteller noch mindestens eine unspektakulärere Grafikkarte. Zuletzt berichteten wir am gestrigen Montag über die Radeon HD 7730, die wohl in den nächsten Tagen offiziell vorgestellt wird. Inzwischen haben erste Modelle den Handel erreicht und sind in hiesigen Preissuchmaschinen gelistet.

Sapphire Radeon HD 7730

Dabei handelt es sich um zwei Grafikkarten vom asiatischen Hersteller Sapphire, die sich lediglich in der Speicherausstattung unterscheiden. Das Modell mit einem 1.024 MiB großen GDDR5-Speicher kostet zurzeit rund 70 Euro, während das Modell mit einem 2.048 MiB großen GDDR3-Speicher aktuell für ungefähr 68 Euro gelistet ist.

Ansonsten besitzen die Grafikkarten 384 Shader-, 24 Textur- und 16 Rastereinheiten sowie ein 128 Bit breites Speicherinterface. Beide Modelle verfügen über die gleiche Dual-Slot-Kühllösung mit einem relativ großen Axial-Lüfter, der auf einen leisen Betrieb hoffen lässt. Die Grafikkarten kommen ohne einen separaten Stromanschluss aus, da sie ausschließlich über die PCI-Express-Schnittstelle mit Energie versorgt werden. Darüber hinaus besitzen die neuen Sapphire-Produkte einen HDMI-, einen DVI- sowie einen VGA-Anschluss.

Da mittlerweile schon die ersten Grafikkarten den Handel erreicht haben, sollte die offizielle Vorstellung der Radeon HD 7730 nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Wir gehen davon aus, dass die Verschwiegenheitsklausel noch in dieser Woche fällt und erste Testberichte veröffentlicht werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare