AMD Athlon 64 FX 64 kommt im August

AMDWährend Intel derzeit akribisch damit beschäftigt ist den für den 23. Juli datierten Launchtermin der Core 2 Duo Prozessoren einzuhalten, macht sich die Konkurrenz aus dem sonnigen Sunnyvale schon reichlich Gedanken darüber, wie man schnellstmöglich auf einen etwaigen Rückstand reagiert. Die bisher erwähnten Anti-Conroe Pläne beschränkten sich weitesgehend auf die "ferne" Zukunft. So kursierte erst jüngst das Gerücht, dass die kommenden, ersten in 65nm gefertigten AMD CPUs, die Ende des Jahres erwartet werden, mit einigen Performance-Optimierungen ausgestattet worden sind. Ein weiteres von AMD immer gerne einbezogenes Element gegen den Intel Core 2 Duo war in der Vergangenheit der K8L, welcher, wie es der Namen schon verrät, nicht mehr auf der K8 Architektur basiert, sondern eben jener obengenannten K8L.

All diese angesprochenen Zukunftspläne möchte AMD auch weiterhin strikt einhalten, doch um die Überbrückungszeit (Juli 2006 bis Dezember 2006), in der man sich wohl klar hinter den Core 2 Duo Prozessoren von Intel einzuordnen hat, zu verkürzen, möchte man Mitte August den dann wohl letzten Streich der AMD 90nm Prozessoren vorstellen - den Athlon 64 FX 64. Verfolgt AMD sein bisheriges Modellschema, so müsste der FX 64 mit stolzen 3.0 GHz takten und über 1 MiB L2-Cache pro CPU-Kern verfügen. Eine derart hohe Taktfrequenz - 3.0 GHz - fand man bisher einzig und allein in einem Single-Core Opteron wieder, so dass man auf dem FX 64 höchstwahrscheinlich selektierte Chips verbaut, zumal der 90nm Prozess langsam aber sicher bei AMD sein Zenit erreicht hat.

Man kann sagen, dass AMD mit dem FX 64 wirklich alle möglichen Register gezogen hat, damit man nicht gänzlich weit von der Konkurrenz abrutscht. Das schon in der Vergangenheit debatierte Anti-HyperThreading, welches neusten Gerüchten zufolge kurz nach der Core 2 Duo Vorstellung präsentiert wird, könnte ebenfalls für den letzten Schliff sorgen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare