Richland-Prozessor knackt die 8-GHz-Marke

AMDDer US-amerikanische Prozessorentwickler AMD hat vor gut einer Woche auf der Computex in Taipeh seine neue Richland-Mikroarchitektur offiziell vorgestellt. Überdies zeigte das Unternehmen zwei funktionstüchtige Kaveri-Prozessoren und kündigte an, dass die Kaveri-Mikroarchitektur bereits im vierten Quartal erscheinen wird. Die jüngsten Meldungen über AMD-Prozessoren fallen noch brisanter aus, denn offenbar stehen die Kalifornier kurz vor dem offiziellen Launch zweier FX-Prozessoren mit einer Taktfrequenz von maximal 5,0 GHz. Die neuen Richland-Prozessoren scheinen allerdings noch taktfreudiger zu sein, denn ein A10-6800K hat inzwischen eine Taktfrequenz von 8,0 GHz erreicht.

AMD A10-6800K - 8,0 GHz

Der Nutzer "The Stilt" hat einen Screenshot auf die Datenbank HWBot.org hochgeladen, auf dem das Tool CPU-Z bei einem A10-6800K eine Taktfrequenz von exakt 8.000,48 MHz ausgelesen hat. Dieser Wert setzt sich aus einem 126,99 MHz schnellen Referenztakt und einem Multiplikator von 63 zusammen. Die Betriebsspannung des Prozessors, bei dem übrigens alle vier Kerne während des OC-Vorgangs aktiv waren, betrug dabei unglaubliche 2,008 Volt. Im Turbomodus erreicht der A10-6800K normalerweise maximal eine Taktfrequenz von 4,4 GHz. Der Übertakter konnte die Taktfrequenz also um sagenhafte 82 Prozent steigern.

Obwohl dieses Ergebnis schon fast zu gut ausfällt, handelt es sich bei dem Screenshot wahrscheinlich nicht um eine Fälschung. Wenn man nun bedenkt, dass Richland erst vor einer Woche vorgestellte wurde, ist diese Taktfrequenz noch wesentlich beeindruckender. Die neuen Accelerated Processing Units (APU) sind folglich sehr taktfreudig und möglicherweise wird dieser OC-Rekord nicht allzu lange bestehen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare