G.Skill bringt 32 GiB großes DDR3-3000-Kit

RamDie diesjährige Computex hat zwar am gestrigen Samstag ihre Pforten geschlossen, doch wir können immer noch mit Meldungen aus Fernost aufwarten. Das Highlight der taiwanischen Computermesser war zweifellos AMDs neue Richland-Mikroarchitektur, bei der es sich um eine konsequente Trinity-Weiterentwicklung handelt. Nur wenige Tage zuvor konnte Intel mit der Iris Pro 5200 die Krone der schnellsten Prozessorgrafikeinheit für sich gewinnen. Nun herrscht Gleichstand und gerade im Desktop-Segment ist die schnelle Intel-Grafikeinheit kaum vorzufinden.

G.Skill DDR3-3000 Screenshot

Gestern berichteten wir noch von neuen DDR3-Modulen von G.Skill, die bei einem OC-Weltrekord eine Taktfrequenz von sagenhafte 2.115,6 MHz (DDR3-4231) erreicht haben. Heute können wir vermelden, dass G.Skill diesen neuen DDR3-3000-Speicher zum Verkauf freigegeben hat.
Die Serie läuft unter der Bezeichnung TridentX-Serie und ist speziell für den Z87-Chipsatz optimiert. Die Maximalausführung besteht aus vier Modulen mit einer Kapazität von jeweils 8.192 MiB, die mit einer Taktfrequenz von 1.500 MHz (DDR3-3000) daherkommen. Die Latenzen betragen 12-14-14-35, während der Arbeitsspeicher über eine Betriebsspannung von 1,65 Volt verfügt.

Es ist allerdings zu erwarten, dass ein Großteil der aktuellen Mainboards - auch mit Z87-Chipsatz - diese gewaltige Taktfrequenz nicht ohne Komplikationen mitmacht. Die neuen Haswell-Prozessoren sind sowieso nur für DDR3-1600 spezifiziert, so dass schnellerer Arbeitsspeicher nur in wenigen Fällen ein Leistungsplus bringt. Dazu gehört zum Beispiel die Performance der integrierten Prozessorgrafikeinheit.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare