Microsoft Kinect 2014 auch für den PC

MicrosoftDas neue Betriebssystem Windows 8 vom US-amerikanische Software- und Hardwarehersteller Microsoft hat zwar mittlerweile die 100-Millionen-Marke geknackt, aber trotzdem kann Microsoft nicht zufrieden sein. Zahlreiche Endkunden benutzen weiterhin Windows 7 oder sogar noch das in die Tage gekommene Windows XP, wie es unsere Leserstatistiken belegen. Nicht umsonst plant Microsoft mit Windows Blue ein kostenloses, weitreichendes Update, womit das Unternehmen auf wiederholte Beschwerden und Kritikpunkte reagiert.

Xbox One

Vergangen Dienstag hat Microsoft die neue Xbox One vorgestellt, die sowohl einen Prozessor als auch eine Grafikkarte von AMD besitzt. Dabei handelt es sich um eine (wahrscheinlich) 1,6 GHz schnelle Achtkern-CPU mit Jaguar-Kernen, die ebenfalls in AMDs Kabini- und Temash-APUs zum Einsatz kommen, und um eine GCN-basierte Grafiklösung mit 768 Shader-, 48 Textur- und 16 Rastereinheiten. Als Grafikspeicher kommt ein 32 MiB großer eSRAM zum Einsatz, der eine Taktfrequenz von 800 MHz besitzt und über ein 512 Bit breites Speicherinterface angebunden ist.
Ist der Grafikspeicher belegt, so weicht die GPU auf den 8.192 MiB großen DDR3-2133-Hauptspeicher aus, der über ein 256 Bit breites Speicherinterface verfügt. Überdies besitzt die Xbox One eine 500 GB große Festplatte, ein Blu-ray-Laufwerk, LAN- und WLAN-Support sowie drei USB-3.0-Ports, einen digitalen Audio-Anschluss, zwei HDMI-Anschlüsse und Kinect 2.0 inklusive FullHD-Kamera.

Mit der Kinect-Technologie ist es möglich die Konsole mit Gesten und Wörtern zu steuern. Kinect wurde bei der Xbox 360 eingeführt und erscheint nun generalüberholt mit der neuen Xbox One. Die zweite Version der Gesten- und Sprachsteuerung soll jedoch nicht auf nur eine Plattform beschränkt sein, denn für das Jahr 2014, wie Microsoft im eigenen Windows-Blog ankündigt, ist "Kinect for Windows" geplant. Folglich wird es Kinect 2.0 im kommenden Jahr auch für den PC geben. Allzu verwunderlich ist dieser Schritt nicht, denn auch die erste Version von Kinect wurde ein Jahr nach dem Erscheinen für die Xbox 360 für den Windows-Computer gebracht.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare