Windows XP SP4 angekündigt

MicrosoftDie Gerüchte kreisen in diesen Tagen vorwiegend über das Redmonder Software-Unternehmen Microsoft. Nachdem wir vorgestern berichteten, dass sich Bill Gates bis 2008 schleichend von seinem derzeitigen Posten als Chief Software Architect zurückzieht, und man auch gestern über Download-Probleme bei der frei zur Verfügung gestellten Windows Vista Beta 2 unterrichtet wurde, dreht sich heute alles um Windows XP. Zwar gibt es von jenem aktuellen Betriebssystem noch kein SP3 - und damit ist auch vor dem zweiten Quartal 2007 nicht zu rechnen - doch dies hielt die Kollegen von "TheHotfix" noch längst nicht davon ab, sich Gedanken über den Nachfolger, ergo das SP4, zu machen. Ob dieses überhaupt erscheinen wird, stand bisher in den Sternen und man verschwendete ehrlich gesagt auch noch keinen Gedanken daran. Man munkelt aber ob der "unerwarteten" Verspätung von Windows Vista, dass eben jenes SP4 kommen wird; zumal mit dem SP3 neue Programme wie der Windows Media Player 11 und der Internet-Explorer 7 mit einfließen, dessen Bugs sich aber meist erst im Nachhinein herausstellen. So wird also das SP4 eher als finale Bugbereinigung fungieren und keine neuen Programme mehr in das Betriebssystem einbinden.

Die Kollegen von "WinFuture" widmeten sich ebenfalls dem Thema Service-Pack, allerdings plauderten sie keine großen Neuigkeiten über kommende SPs aus, sondern beschränkten sich vielmehr auf das am Markt präsente SP1. Nachdem Microsoft schon den Support für Windows ME und 2000 eingestellt hat, soll, so einer Mitteilung zu entnehmen, die Microsoft Partnern des Unternehmens zusandte, am 10. Oktober auch der Support von Windows XP SP1 eingestampft werden. Microsoft rät Kunden eines SP1 ggf. direkt auf Windows Vista umzusteigen, wobei man auch Kunden, die sich nicht vom SP1 trennen können, durch Bezahlung gerne Up-To-Date hält - hiermit sind insbesondere Unternehmen gemeint. Wir können Microsofts Schritt zwar nachvollziehen, einen direkten Schnitt zu machen, hätten jedoch den Support noch wenigstens bis zur Vorstellung von Windows Vista aufrecht erhalten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare