AMD sortiert Modelle mit 1 MB L2-Cache aus

AMDNach den groß angekündigten Preissenkungen für Ende Juli, gab AMD heute erneut eine weitere wegweisende Nachricht preis, die den ein- oder anderen sicherlich überrascht hat. Wie die Kollegen von Hartware zu berichten wissen, streicht AMD seine kompletten mit 1 MiB L2-Cache ausgestatteten Prozessoren; sowohl die CPUs auf Athlon 64 Basis, als auch auf Athlon 64 X2 Basis. Der Schritt muss durch eine Momentaufnahme getroffen worden sein; schließlich stellte man erst vor knapp einem Monat ein weiteres, neues Modell der Athlon 64 X2 Riege vor, den 4000+, welcher ebenfalls pro Kern über 1 MiB Cache verfügt.

AMD riskiert den Schritt, weil man der Meinung ist, dass so die Produktpalette sortierter wirkt. Eventuell spielt aber auch noch eine Rolle, dass die Kosten durch die Verdopplung des Caches nur unnötig in die Höhe schnellen, denn der Leistungsgewinn ist kaum wahrnehmbar. Die Topmodelle auf Athlon 64 FX Basis möchte AMD indes weiter fortführen mit besagten 1 MiB Cache; gleiches gilt für die entsprechenden Opteron Modelle, wo auch keine Änderung vorgenommen wird. Der eine mag über diese Entscheidung nur ein süffisantes Grinsen übrig haben, denn es scheint geradezu kurios das AMD jetzt - in der bevorstehenden brikären Lage gegen die Core 2 Duo Prozessoren - die Performanceschraube nach unten und nicht nach oben dreht. Bei Konkurrent Intel ist schon seit Jahren eine kontinuierliche Erhöhung des L2-Caches zu beobachten, siehe Core 2 Duo, den es mit bis zu 4 MiB Cache geben wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare