HTC: Weitere Umsatz- und Gewinneinbrüche

HTCDas taiwanische Unternehmen HTC, das vor allem für seine Mobiltelefone und Tablet-Computer bekannt ist, fährt im ersten Quartal des Jahres 2013 erneut einen Umsatz- und einen Gewinnrückgang ein.

Im gleichen Zeitraum des Vorjahres konnten die Taiwaner noch einen Umsatz von 67,79 Milliarden Taiwan-Dollar (2,3 Milliarden US-Dollar) verbuchen. Nun ist der Umsatz im ersten Quartal um ungefähr 25 Milliarden Taiwan-Dollar auf magere 42,8 Milliarden Taiwan-Dollar (1,49 Milliarden US-Dollar) gefallen. Der operative Gewinn des Unternehmens beträgt lediglich 85 Millionen Taiwan-Dollar (2,88 Millionen US-Dollar). Im Vorjahr betrug der Gewinn noch 4,46 Milliarden Taiwan-Dollar (151 Millionen US-Dollar).

Dank des neuen Smartphones HTC One geht das Unternehmen von einem Umsatzwachstum auf zirka 70 Milliarden Taiwan-Dollar (2,37 Milliarden US-Dollar) für das zweite Quartal 2013 aus. Der operative Gewinn, soll allerdings weiterhin sehr gering ausfallen. Der Abwärtstrend des asiatischen Mobiltelefonherstellers bleibt somit weiterhin bestehen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare