MSI AiO Gaming-PC für 2199 Euro im Handel

Gehäuse & KühlungFlache All-in-One-PCs und Gaming, das waren bislang zwei nicht so recht zusammenpassende Begriffe. Die meisten AiOs auf dem Markt setzen auf eher schwache Notebook-Hardware oder gar Netbook-Lösungen so dass die Leistung für ein wenig Office und Multimedia zwar ausreicht, die Power fürs Gaming aber definitiv auf der Strecke bleibt. MSI hat nun bereits auf der CeBIT einen AiO-PC angekündigt, der auch Gamer glücklich machen soll.

MSI AG2712


Zwar kommen auch beim MSI AG2712 weiterhin Notebook-Komponenten zum Einsatz, hier greift MSI aber zur leistungsfähigen Sorte. Platz ist dank des 27 Zoll großen Displays schließlich ausreichend im AiO, MSI musste also nicht um jedes Watt kämpfen. Das Unternehmen setzt auf Intels Core i7-3630QM, einen Quadcore-Mobilprozessor mit Hyperthreading und einem Takt von 2,4 Gigahertz (3,4 Gigahertz im Turbo). An dessen Seite arbeiten gleich 12 Gigabyte DDR3-RAM, das Mainboard basiert auf Intels HM77-Chipsatz. Wichtiger für den Gamer ist allerdings die GPU - hier kommt ebenfalls eine Notebook-Lösung zum Einsatz, für eine Desktop-GPU wäre weder Platz noch ausreichend frische Luft im System vorhanden. MSI hat sich für die Nvidia Geforce GTX 670MX entschieden, deren Leistung zwischen der GTX 670M und 680M liegt. Eine vergleichbare Desktop-GPU wäre die GTX 660. Die Grafiklösung kann auf 3 Gigabyte dedizierten GDDR5-RAM zurückgreifen.

MSI AG2712 auf der CeBIT 2013


Auf einer 128 Gigabyte fassenden SSD befindet sich das vorinstallierte Windows 8, als Datengrab ist zusätzlich eine 1 Terabyte große Festplatte vorhanden. Der 27 Zoll große Bildschirm des MSI AG2712 löst wenig überraschend mit 1920 x 1080 Pixeln auf und ist touchfähig (10-Punkt-Multitouch). Im Inneren des AiOs befindet sich zudem ein Blu-Ray-Combo-Laufwerk mit dem sich auch DVDs brennen lassen, Stereolautsprecher, ein Kartenleser und am Gehäuse eine 720p-Webcam. Für Konnektivität sorgen vier USB 3.0 Anschlüsse, zweimal USB 2.0, ein HDMI Ein- und Ausgang, Gigabit Ethernet sowie WLAN (802.11n, max. 300 Mbit/sek) sowie Bluetooth. Ein kabelloses Tastatur/Maus-Set liegt dem Rechner bereits bei.

Der ungewöhnliche aber durchaus ansprechende All-in-One Gamingrechner hat allerdings auch seinen Preis: Zur Markteinführung Ende April verlangt MSI satte 2199 Euro für den "MSI AG2712 Gaming All-in-One TouchPC".


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) rizawi 22.04.2013 - 22:38 Uhr
ziemlich lahmarschige Möhre für den Preis, besser man baut sich nen PC in nen Koffer ein... Sicher schwerer, aber dafür halb so teuer bei doppelten FPS...