Nvidia Tegra 5 mit Kepler, Tegra 6 mit Maxwell

NvidiaAnfang des Jahres hat Nvidia Tegra 4 offiziell vorgestellt. Inzwischen hat sich das hohe Leistungsniveau in ersten Vorab-Tests bestätigt, wenngleich erste Geräte mit Tegra 4-Power noch auf sich warten lassen und wohl erst gegen Ende dieses Halbjahres erscheinen werden.
Ungeachtet dessen gibt es jetzt erste Informationen zu den beiden Nachfolgern Tegra 5 und Tegra 6.

Wie die schwedische Seite Sweclockers berichtet, wird schon bei der nächsten Tegra-Generation (Tegra 5) auf die Unified-Shader-Architektur gesetzt, und zwar auf Basis der aktuellen Kepler-Generation, wie sie momentan auf der Geforce GTX-Reihe Verwendung findet.
Bislang trennen die Tegra-GPUs noch Pixel- und Vertex-Shader. Tegra 4 kommt beispielsweise auf 72 Shadereinheiten, wobei 48 davon Pixel-Shader-Einheiten sind und 24 Vertex-Shader-Einheiten. Diese Trennung von Pixel- und Vertex-Shadern war im Desktop-Segment bis zur Geforce 7-Reihe üblich. Seit der Geforce 8 setzt Nvidia auf die Unified-Shader-Architektur, die Pixel- von Vertex-Shadern nicht mehr trennt und somit flexibler und leistungsfähiger ist.

Einhergehend mit der Einführung der Unified-Shader-Architektur wird Logan, so der Name des Tegra 5 mit Kepler-Grafik, zudem eine schnellere Anbindung zum Speicher spendiert bekommen. Diese stellt bislang auch den Flaschenhals für noch schnellere Grafik dar, wie Sweclockers berichtet. Ebenfalls werde ein neues Fertigungsverfahren eingesetzt und durch den Einsatz der Unified-Shader-Architektur die Chipfläche weiter gesenkt, während die Energieeffizienz steigen wird.

2014 soll Tegra 5 bereits Marktreife erlangen. Im selben Jahr werden auch erste Maxwell-Grafikkarten im Desktop erwartet.
2015 soll dann auch schon Tegra 6 durchstarten - mit Maxwell-Grafik versteht sich.

Durch das jährliche Update und die Verzahnung mit der jeweils aktuellen Desktop-Grafik-Architektur hat Nvidia beste Chancen, auch in den nächsten Jahren in puncto mobile Endgeräte ganz weit oben zu stehen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare