Windows 8 hat es schwer bei unseren Lesern

MicrosoftSeit Ende Oktober gibt es Windows 8. Die Meinungen über das Betriebssystem sind gespalten. Bei unserer derzeitigen Umfrage Was waren die negativsten Entwicklungen 2011/2012 im Computerbereich? rangiert Windows 8 für PCs ohne Touchscreen auf Platz 1 mit über einem Drittel aller Stimmen und auch unsere internen Statistiken können dem neuen Windows nur eine geringe Akzeptanz attestieren.

Im laufenden Monat März positioniert sich Windows 8 in unseren internen Statistiken auf Platz 4. Lediglich 7,8 Prozent unserer Leser nutzen Windows 8. Und hierbei gilt zu berücksichtigen, dass wir ein sehr PC-affines Publikum auf unserer Seite haben. Der weltweite Marktanteil dürfte noch einmal deutlich niedriger ausfallen.

Windows 7 verbreitete sich deutlich schneller bei unseren Lesern. Es kam seinerzeit nach vier Monaten Marktpräsenz - wie jetzt Windows 8 - auf 37,5 statt 7,8 Prozent Marktanteil!
Offiziell heißt es von Microsoft, dass man schon 60 Millionen Windows 8-Lizenzen verkaufen konnte und das nicht signifikant weniger wären als beim Windows 7-Start.

.März 2012März 2013Veränderung
Windows 762,8 %52,5 %-16,4 %
Windows XP20,5 %13,4 %-34,6 %
Mac OS X / iOS4,5 %11,0 %+144,4 %
Windows 8-7,8 %+∞ %
AndroidkA7,3 %kA
Windows Vista5,8 %3,6 %-37,9 %
LinuxkA2,7 %kA


Was lässt sich den Statistiken außer dem deasaströsen Start von Windows 8 weiter abgewinnen?
Im Jahresvergleich sticht der Smartphone- und Tablet-Boom klar hervor: Sowohl Apple mit iOS als auch Android konnten sich kräftig neue Marktanteile sichern. Dadurch haben auch alle Microsoft-Betriebssysteme (natürlich mit Ausnahme des neuen Windows 8) Marktanteile abgeben müssen.

Es wird spannend sein, ob und wie Windows 8 weiter zulegen wird bei unseren Lesern und ob es auch für Apple und Google mit iOS und Android noch weiteres Potential gibt. Wir werden zu gegebener Zeit wieder berichten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) KonKorT 10.03.2013 - 23:07 Uhr
@ Phenocore
Jap, dass dann doch wieder ein anderes OS aufgesetzt wird, ist bestimmt einer der Gründe.

Der Windows 7-Vergleich ist schon legitim. iOS und Android gab es vor einem Jahr auch schon; klar sind die gewachsen, aber 7,8 % vs. 37,5 % ist schon eine Menge Holz, die man keineswegs allein auf den Tablet/Smartphone-Boom zurückführen kann.

Windows Phone 8 hat unter 1 % Marktanteil und wurde daher hier nicht noch gesondert betrachtet.

@ N1truX
Nene, der weltweite Marktanteil für Windows 8 liegt schon noch mal deutlich unter unseren 7,8 Prozent. Habe jetzt auf die Schnelle nur Statistik von Anfang Februar gefunden. Da betrug er 2,4 Prozent.

Quelle: http://www.techfieber.de/2013/02/04/aut ... i-monaten/
6.) Mr.Smith 10.03.2013 - 17:09 Uhr
Ich will und brauche eigentliche keine Apps auf mein Desktop Rechner?!

Finde die ganze App Geschichte langsam nervig.App hier App da O-o
5.) Phenocore 10.03.2013 - 17:01 Uhr
Natürlich gibt es einen Grund von Windows 7 auf Windows 8 zu wechseln, zumindest für Microsoft. Da wäre der integrierte "APP-Store" an dem Microsoft mitverdient. Wenn das kein Grund ist...
Da gibt es das Secure Boot, dass jedem, der nicht grad sein Linux selbst kompiliert, weitere Steine vor die Füße wirft, wenn derjenige mal ein Dual-Boot-System aufbauen will. Dann wäre da noch die immer noch undurchsichtige Updatepolitik. Windows Blue, ein kostenpflichtiger Service Pack?
Irgendwie hat MS da an alles gedacht, was zu derem Profit beitragen könnte, nur nicht an das, was der User an bisherigem Windows so mag.....

Edit: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
4.) Mr.Smith 10.03.2013 - 16:53 Uhr
Aber gibt es überhaupt ein Grund von Win 7 auf Win 8 zu wechseln?

Dazu habe ich ein Artikel gelesen bei CB von ein Samsung Manager das Win 8 schuld seih,das der PC Markt nicht mehr wächst.
3.) Phenocore 10.03.2013 - 16:51 Uhr
Eigentlich fehlt noch vieles, wie zum Beispiel, dass man auch die Metroaps sich so nebeneinander zuschieben kann, wie man will und nicht nur mit 3/4 zu 1/4 Bildschirmteilung, oder eine Informationsleiste, wo ständig angezeigt wird, welche APPs offen sind und außerdem eine bessere Integration von Metro in Desktopumgebung oder umgekehrt, so dass man nicht das Gefühl hat, aus einer Umgebung in die andere Gerissen zu werden...

Der Vergleich zu Windows 7 Statistik hinkt aber. Eigentlich müsste man nur das Windows-Betriebssystem nehmen und dort die Anteile zwischen neuem Betriebssystem und den alten vergleichen. Die zusätzlichen Android und IOS-Geräte verfälschen sonnst die Ergebnisse. Auf der anderen Seite gibt es ja jetzt auch noch Windows Phone 8. Wird das bei uns nicht in die Statistik aufgenommen oder ist das jetzt in Windows 8 enthalten?
2.) N1truX 10.03.2013 - 16:23 Uhr
Ich glaube eher, dass ein Fakt vollkommen falsch gewertet wird:

"Und hierbei gilt zu berücksichtigen, dass wir ein sehr PC-affines Publikum auf unserer Seite haben. Der weltweite Marktanteil dürfte noch einmal deutlich niedriger ausfallen."

Das ist eher anders herum. Wer nicht ständig das Windows 8 Gebashe liest und sich einfach einmal UNVOREINGENOMMEN darauf einlässt (was jetzt eher nicht auf Leser von HWI, CB, HWL und Co zutreffen wird), dem macht es vielleicht sogar einfach Spaß.

Ich habe selber einfach einmal länger als 2-3 Stunden damit verbracht und kann mittlerweile fast immer schneller arbeiten als noch mit Windows 7. Eigentlich fehlt nur ein "Modern UI"-Dateiexplorer.
1.) Phenocore 09.03.2013 - 22:46 Uhr
Die Rechner und Notebooks mit der neusten Hardware werden nun mal mit Windows 8 verkauft, da kann Microsoft Geld für die Lizenz kassieren. Nachträglich installieren sich die Nutzer dann aber doch wieder Windows 7, so dass in der letztendlichen Nutzungsstatistik die verkauften Lizenzen kaum eine Rolle spielen.