Sharkoon: Modulares 350 Watt Netzteil

NetzteileDer Netzteilhersteller Sharkoon präsentiert mit dem SHA350M ein ungewöhnliches neues Netzteil für den Einsteigermarkt. Ungewöhnlich ist der Stromlieferant gleich auf mehreren Ebenen: Einerseits gibt es so gut wie keine modularen Netzteile mit weniger als 400 Watt auf dem Markt, zudem kosten modulare Netzteile aufgrund ihrer Flexibilität bei den Kabel-Anschlüssen oft einen spürbaren Aufpreis, während Sharkoon das SHA350M für etwa 30 Euro anbietet. Doch auch technisch hebt sich das Netzteil von der Masse ab - im Positiven wie im Negativen.

Sharkoon verspricht eine Dauerleistung von 350 Watt und zertifiziert das Netzteil nach 80+ Bronze. Die Ausstattung des teil-modular aufgebauten Netzteiles lässt sich sehen: Gleich zwei Grafikkartenanschlüsse (6+2 Pin PCIe sowie 6 Pin PCIe) finden sich neben sechs SATA-Steckern, sieben Molex-Anschlüssen und einem Floppy-Port. Der CPU-Anschluss ist 4+4-polig ausgelegt. Rein von der Anschlussvielfalt übertrifft das Sharkoon-Netzteil damit sogar viele teurere Modelle.

Sharkoon SHA350M

Eher sparsam ist hingegen die Leistung auf den beiden 12-Volt-Leitungen: Nur insgesamt 210 Watt stehen auf diesen wichtigen Leitungen zur Verfügung, was den Einsatz von leistungshungrigen Grafikkarten - eben denen, die von der PCie-Stromsteckerauswahl profitieren würden - erschweren dürfte.

Positiv hingegen fällt das Kühlkonzept auf. Sharkoon lässt den temperaturgeregelten 120-mm-Lüfter erst ab einem gewissen Schwellenwert laufen, so dass das Netzteil semi-passiv arbeitet. In der Preisklasse um die 30 Euro ein bislang einmaliges Angebot.

Das Sharkoon SHA350M ist bereits zu Preisen ab 30 Euro erhältlich. Wer gerne etwas größere Leistungsreserven hätte: Demnächst sollen auch Modelle mit 450 und 550 Watt vorgestellt werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Dod 01.03.2013 - 04:33 Uhr
Jooni:
Hmm. Bin grad dabei einen Office-PC zusammenzustellen und hatte bis jetzt das bequiet L7 System Power auf der Liste. Meint ihr, dass das ein Unterschied in der Lautstärke ist?


Ja und nein. Das bequiet ist sehr leise, vor allem bei geringer Last, das hörst du selbst in ruhigen Umgebungen so gut wie nie. Das Sharkoon arbeitet bei geringer Last passiv, ist also naturbedingt noch leiser - ob du aber einen Unterschied zwischen "hörst du nur wenn du mit dem Ohr an den Lüfter gehst" und "hörst du gar nicht" hörst? ;)
1.) Jooni 01.03.2013 - 00:12 Uhr
Hmm. Bin grad dabei einen Office-PC zusammenzustellen und hatte bis jetzt das bequiet L7 System Power auf der Liste. Meint ihr, dass das ein Unterschied in der Lautstärke ist?