nVidia nForce 5 jetzt auch für Intel

IntelBisher war das Gerücht, dass nVidia passend zur neuen Core-Architektur auch eine sogenannte Intel Edition seines neusten Sprösslings nForce 5 rausbringt, vom spekulativen Umhang umgeben. Zum Startschuss der diesjährigen Computex in Taipeh machten die Kalifornier jedoch Nägel mit Köpfen und gaben - nicht wirklich überraschend - bekannt, dass eine passende Intel Edition des nForce 5 im Gange sei und wahrscheinlich schon beim Launch des Conroe bei Fuß steht. nVidia betonte auf der Computex, dass die Intel Edition speziell auf die Core 2 Duo bzw. Extreme Prozessoren abgestimmt ist. Ein nicht unerheblicher Vorteil der Kalifornier dürfte die heute bekanntgewordene volle Kompatibilität des i975 bzw. 965 Chipsatzes sein. Bisher musste man als Besitzer einer Intel Extreme Edition auf einen speziellen Chipsatz ausweichen; dieses Problem gehört mit dem Conroe endgültig der Vergangenheit an - Intel ist auf dem richtigen Weg.

Interessanterweise gaben die Kalifornier auch schon prägnante Details zu den einzelnen Ausführungen des nForce 5 preis, sprich, nForce 590 SLI, nForce 570 SLI sowie nForce 570 Ultra - nForce 550 wurde nicht erwähnt. So soll sich der nForce 590 SLI im Großen und Ganzen mit der Version von AMD gleichen, daher lohnt auch sicherlich ein Blick zu unserem erst kürzlich aufgesetzten Artikel - nForce 500. Vergleicht man allerdings den nForce 570 SLI Intel Edition mit dem jetzigen AMD Pendant, trifft man schnell Disparitäten an. Angefangen von der Anzahl der PCI-Express Lanes, die bei der Intel Edition von 28/6 auf 20/5 gekürzt wurde, sowie der Anzahl an anschließbaren Serial-ATA bzw. Parallel-ATA Laufwerken (4/4 statt 6/2), bishin zu der Anzahl an Gigabit Ethernet Anschlüssen (1 statt 2). Wobei Letzteres besonders zum Tragen kommt, da somit das Feature DualNet völlig wegfällt. Trotz kleineren Einschränkungen sind wir davon überzeugt, dass sich der Schritt, den Intel wagt, bezahlt machen wird. Namenhafte Hersteller wie Asus, Biostar, DFI, Elitegroup, Gigabyte oder auch MSI haben schon entsprechende Mainboards angekündigt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare