Nvidia Tegra 4: Hohes Leistungsniveau bestätigt

NvidiaEs ist jetzt schon ein ganzes Weilchen her, dass Nvidia Tegra 4 offiziell vorgestellt hat. Erste Geräte am Markt gibt es wie angekündigt noch nicht, allerdings sind nun bei den Kollegen von Engadget erste beeindruckende, offizielle Benchmark-Ergebnisse aufgetaucht.

Diese zeigen: Nvidia kann die vollmundigen Versprechungen zu Tegra 4 tatsächlich halten. Je nach Szenario ist Tegra 4 drei bis viermal schneller als Tegra 3!

.Sony Xperia Tablet
(Tegra 3)
Asus Transformer
Pad Infinity (Tegra 3)
Nvidia Tegra 4-Tablet
Quadrant (v2)4.3494.68516.436
AnTuTu11.30112.02736.305
SunSpider1.608 ms2.012 ms499 ms
CF-Bench12.6257.87441.325


Auch der vergleich zu Apples jüngstem iPad, dem iPad 4, muss nicht gescheut werden. Beim Websurfen (SunSpider) erreicht das Apple-Gerät mit 899 ms zwar deutlich bessere Werte als Tegra 3, aber ist gegen Tegra 4 auch einfach nur chancenlos.
Nach subjektivem Befinden der Redaktion soll der Unterschied zum Surfen mit dem Chrome-Browser auf dem Desktop beinahe egalisiert sein.

Weiter stellt man die trotz der immensen Leistungssteigerung erzielten Verbrauchsvorteile in den Fokus: So benötigt das getestete Nvidia Tegra 4-Tablet mit 0,95 Watt beim Abspielen eines Full-HD-Videos mehr als 30 Prozent weniger Energie als ein vergleichbares Tegra 3-Gerät, das auf etwa 1,20 Watt Verbrauch kommt. Umgerechnet soll dies eine rund zwei Stunden längere Akkulaufzeit bedeuten.

Erste Tegra 4-Geräte werden heiß erwartet. Ein paar Monate wird man sich allerdings noch gedulden müssen. Die Vorab-Tests geben aber allen Grund, geduldig zu warten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare