Intel verzeichnet deutlichen Gewinnrückgang

IntelAls erstes bedeutsames IT-Unternehmen hat Intel am gestrigen Donnerstag die Zahlen für das vierte Quartal 2012 veröffentlicht. Der Umsatz des weltgrößten Chipherstellers blieb mit 13,48 Milliarden US-Dollar nur marginal unterhalb der Erwartungen (Analysten gingen vorab von 13,52 Milliarden US-Dollar aus), doch der Gewinn ging im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres relativ stark zurück.

Im vierten Quartal 2011 konnte Intel noch einen Nettogewinn von 3,36 Milliarden US-Dollar verzeichnen, während der Gewinn in den vergangenen drei Monaten um stolze 26 Prozent zurückging und "nur" noch 2,47 Milliarden US-Dollar betrug. Der operative Gewinn ging von zirka 4,60 auf 3,16 Milliarden US-Dollar, also um gut 31 Prozent, zurück. Diese Einbußen sind zum großen Teil auf die PC Client Group (Desktop und Notebook) zurückzuführen, denn alleine hier verbucht Intel einen operativen Gewinnrückgang von 1,1 Milliarden US-Dollar.

.UmsatzGewinn
Q4 201113,89 Mrd. $3,36 Mrd. $
Q1 201212,91 Mrd. $2,74 Mrd. $
Q2 201213,50 Mrd. $2,83 Mrd. $
Q3 201213,46 Mrd. $2,97 Mrd. $
Q4 201213,48 Mrd. $2,47 Mrd. $


Für das gesamte Jahr 2012 stehen ein Umsatz von 53,34 Milliarden und ein Gewinn von 11,01 Milliarden US-Dollar zu Buche. Im Vorjahr waren es noch 54,00 Milliarden respektive 12,94 Milliarden US-Dollar.

Während die Preise für Desktop- und Server-CPUs leicht stiegen, gingen die Preise im mobilen Bereich etwas zurück. Bei der Nachfrage verhielt es sich genau umgekehrt, denn hier fielen die Auslieferungen im Desktop- und Server-Segment um einige Prozentpunkte, doch die Notebook-Prozessoren verkauften sich ein wenig besser.
Diese leichten Verlagerungen sind allerdings nicht wirklich entscheidend: Intel investierte im vergangenen Jahr 10,15 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung - zirka 1,80 Milliarden US-Dollar mehr als noch 2011.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare