iPhone vs. Surface: Microsoft punktet bei Teens

SmartphonesWenn man wissen will, was gerade angesagt ist und was nicht, dann braucht man bloß schauen, wie sich das Kaufverhalten der Teenager entwickelt. Schließlich ist das doch die kommende und teilweise maßgebende Generation im Geschäft mit den Elektronik-Artikeln. In genau dieser Gruppe scheint es nun so zu sein, als würde das iPhone langsam und allmählich an Beliebtheit verlieren und diese an das Microsoft Surface abgeben.

iPhone bei Teens nicht mehr Nummer 1 - Foto: Tyler-Adams



iPhone verliert seine Beliebtheit an das Microsoft Surface


Wie aus einem Bericht der Buzz Marketing Group hervorgeht, ist Apple bei den Jugendlichen abgeschrieben und Microsofts Surface gewinnt immer mehr an Popularität. Damit sollte bewiesen sein, wie ähnlich sich die verschiedenen Generationen an iDevices bei Apple sind, denn ohne stetige Innovation bleiben auch die Kunden aus - in diesem Fall die etwas Jüngeren. Das US-Unternehmen Microsoft scheint hingegen genau den Puls der Zeit getroffen zu haben.

Microsoft Surface Tablet - Foto: flickr, methodshop.com



Grund dafür sind vor allem die Betriebssysteme Windows RT und auch Windows 8, die mit ihrem neuen und vor allem noch nicht da gewesenen Design alles andere in den Schatten stellen und mit neuen Features und Funktionen überzeugen können. Wie Buzz Marketing hinzufügt, sei Apple zudem mittlerweile zu populär, um noch angesagt zu sein, was dazu führt, dass viele Nutzer ihre iPhones gegen Samsung-Devices und Co. austauschen.

Junge Generation ist wichtiger, als viele denken


Auch Nokia hatte sich bereits Gedanken über diese Generation gemacht und erklärt, sollte Apple hier die Beliebtheit verlieren, hätten Microsoft und Nokia mit ihren Produkten eine echte Chance. Eben dies scheint nun eingetroffen zu sein. Dabei ist Microsoft schon seit Jahren daran, dem US-Unternehmen aus Cupertino seinen guten Ruf streitig zu machen, indem immer wieder erklärt wird, wie konservativ und uncool Apple eigentlich ist.

Bleibt nun abzuwarten, ob Microsoft mit seinem Windows 8 und Windows Phone 8, sowie den Live Tiles und vielem mehr das neue „Cool“ sein kann. Sollte dies gelingen, wäre Redmond endgültig wieder zurück im Geschäft.

Fotos: Flickr, Tyler-Adams / Flickr, methodshop.com


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare