Zwei Conroe XE Modelle in diesem Jahr

IntelDass Intel mit der Conroe Vorstellung am 23. Juli auch eine neue Extreme Edition namens Core 2 Extreme X6800 vorstellen wird, die mit 2.93 GHz taktet und über einen 1066 MHz schnellen FSB verfügt, ist eigentlich ein alt bekannter Hut - wir berichteten. Neu hingegen ist, dass für dieses Jahr auch noch eine weitere Extreme Edition geplant ist. Schon für den X6800 hatten wir nur ein müdes Lächeln parat; schließlich dürfte selbst der mit 2.66 GHz taktende Core 2 Duo E6700 Anwärter auf die Performancekrone im CPU-Segement sein. Geradezu verwunderlich ist daher der Schritt noch Ende des Jahres eine weitere Extreme Edition mit 3.2 GHz nachzulegen, die wie schon die kommenden Conroe Modelle mit einem 1066 MHz schnellen FSB ausgerüstet sein wird. Über die Modellbezichnung ist man sich noch nicht ganz einig. Das Nahliegendste wäre sicherlich X6900, hier heißt die Devise ganz klar abwarten.

Anfang 2007 möchte Intel dann auf Basis des Kentsfield erste Extreme Editionen mit Quad-Core CPU vorstellen. Erfreulichweise wird jener Kentsfield, also Intels kommender Quad-Core Prozessor, mit dem schon jetzt erhältlichen i975X-Chipsatz laufen. Intel nannte als Beispiel für Kentsfield-Support das Intel D975XBX-Mainboard, welches unter dem Codename Bad Axe bekannt ist, und schon seit einiger Zeit durch unser Forum geisterte. Keine Frage, Intel ist auf dem richtigen Weg.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare