iOS 6: Google Maps bringt kaum Zuwachs

AppleMit dem Release von Google Maps sind viele Experten und Analysten davon ausgegangen, dass nun die Update-Zahlen auf die neueste iOS-Iteration exponentiell ansteigen würden. Dem war allerdings nicht so, stattdessen hielt sich der Zuwachs in Grenzen und brachte es gerade einmal auf 0,2 Prozent. Wie es scheint, schwirrt bei vielen noch immer das Debakel mit Apple Maps im Kopf herum.

Apple Maps: Kritik und Spot ohne Ende
Kurz nach der Veröffentlichung des iPhone 5 schaffte es auch das neue Betriebssystem iOS 6 auf den Markt. Besonders froh waren viele Nutzer über das Siri-Update und die bereits im Juni vorgestellte Funktion Apple Maps, die nicht nur Google Maps als Standard-App ablöste, sondern auch eine Navigations-App - die sonst teures Geld kostete - unnötig erscheinen lassen sollte. Pech für Apple, dass die gekauften Karten allesamt fehlerhaft waren.

Noch dazu war auch der Kartendienst an sich noch nicht ausgereift, denn eine Navigation, die den Nutzer im Kreis führt, in falsche Richtungen oder sogar verkehrt herum in Einbahnstraßen, ist definitiv nicht zuverlässig. Schlussendlich warnte sogar die australische Polizei vor der Nutzung, da ein Ehepaar fast verdurstet wäre, da Apple Maps sie statt nach Hause in einen abgelegenen Park bei 47 Grad Celsius im Schatten geführt hat.

Google Maps sollte den großen Zuwachs bringen
Aufgrund dieser und anderer Probleme sind Experten davon ausgegangen, dass gerade Google Maps oder auch das vor Kurzem erschienene Nokia HERE für reichlich Zuwachs sorgen würde. Stattdessen waren es nur 0,2 Prozent. Wie Chitika berichtet, konnte auf den 200.000 Webseiten des eigenen Netzwerkes ein Ansprung von 72,77 Prozent auf 72.94 Prozent verzeichnet werden.

Nichtsdestotrotz ist die Google Maps-App an sich sehr erfolgreich, und noch immer auf Platz 1 der kostenlosen App-Chartliste. Noch dazu sollte beachtet werden, dass der Testzeitraum von gerade einmal wenigen Tagen nicht sehr aussagekräftig erscheint. Eine Analyse gegen Ende des Jahres dürfte mehr Infos bereithalten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare