Kommen drei Versionen der GTX 660? (Update)

NvidiaDas US-amerikanische Unternehmen Nvidia hat bereits seine drei aktuellen High-End-Grafikkarten auf „Kepler“-Basis vorgestellt, doch die Produkte für das wichtige Performance-Segment fehlen vermutlich noch bis August. In den vergangenen Wochen berichteten wir mehrmals über die kommende Geforce GTX 660. Dabei sind wir auf eine Fülle an Informationen gestoßen, die teilweise deutlich voneinander abweichen. Ein möglicher Grund für die unterschiedlichen Spezifikationen könnte der Umstand sein, dass Nvidia an gleich drei GTX-660-Karten arbeiten soll.

In den Weiten des Internets sind die Bezeichnungen GTX 660 TI, GTX 660 SE und GTX 660 aufgetaucht. Die Karte mit dem Kürzel „TI“ soll 299 US-Dollar kosten und leistungstechnisch mit der HD 7870 konkurrieren. Die „SE“-Variante ist angeblich 249 US-Dollar wert, während die normale GTX 660 seinen Besitzer für 199 US-Dollar wechseln soll. Die beiden kleineren Grafikkarten werden sich wohl mit der HD 7850 herumschlagen müssen.
Zu diesen Informationen passt auch, dass die jüngst durchgesickerten Spezifikationen der GTX 660 bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt sehr verwirrend erscheinen. Zuerst war von einer GK106-Karte die Rede und anschließend sollte der Pixelbeschleuniger doch mit einem beschnittenen GK104 daherkommen.

Möglicherweise trifft beides zu, denn der GK106 mit 768 Shadereinheiten ist vermutlich zu langsam für eine HD 7870, weswegen das „TI“- und eventuell auch das „SE“-Modell mit dem größeren GK104 bestückt sein könnten. Bis jetzt gibt es allerdings keine gesicherten Informationen über Nvidias anstehende Performance-Lösungen, weswegen dieses Gerücht nur eines von vielen bleibt.

Update 06. Juli 2012:
Anhand neuer Informationen gehen wir nur noch von zwei Versionen der Geforce GTX 660 aus. Bei der vermeintlichen GTX 660 SE handelt es sich allen Anschein nach um eine Geforce GTX 670 SE, die vermutlich gegen die Radeon HD 7950 antreten wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare