Geforce 301.42 senkt Leistungsaufnahme

NvidiaDie Kollegen von HardTecs4U haben Nvidias jüngsten Grafiktreiber, den Geforce 301.42 WHQL, auf Herz und Nieren geprüft und sind dabei zu sehr interessanten Ergebnissen gekommen, die nicht einmal der Grafikspezialist aus Kalifornien in seinen Release-Notes erwähnt. Anscheinend sorgt der Treiber für eine geringere Leistungsaufnahme im Leerlauf und im Multi-Monitor-Betrieb.

Bei den beiden Flaggschiffen GTX 680 und GTX 670 konnte der Energiehunger von 21 bis 23 Watt auf 14 bis 16 Watt reduziert werden. Beim Einsatz mehrerer Bildschirme halbierte sich der Stromverbrauch sogar von 47 auf zirka 23 Watt. Bei allen anderen Treiberpaketen wurden die höheren Verbrauchswerte gemessen, weswegen das Ergebnis eigentlich für sich selbst spricht.
Die geringere Leistungsaufnahme scheint allerdings nur für die beiden „Kepler“-Grafikkarten zuzutreffen. Bei den Karten der Geforce-500-Serie wurde lediglich an der Performance gefeilt.

Inzwischen hat auch Nvidia offiziell bestätigt, dass es dahingehende Optimierungen in der Treiberversion 301.42 gegeben hat.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare