Nvidia Geforce 301.42 WHQL online

NvidiaDer kalifornische Grafikspezialist Nvidia hat die neue Treiberversion 301.42 für seine Grafikkarten veröffentlicht. Der Treiber wird aktuell für die Betriebssysteme Windows 7, Windows Vista und Windows XP (jeweils 32- und 64-Bit) zum Download bereitgestellt. Laut Nvidia ist der neue Treiber besonders für die Spiele „Diablo 3“, „Max Payne 3“ sowie „The Elder Scrolls 5: Skyrim“ optimiert.

Dank des aktuellen Treibers lässt sich nun im „Nvidia Control Panel“ das neue FXAA aktivieren. Mit dieser Anti-Aliasing-Technik sollen Anwendungen bis zu 60 Prozent schneller laufen als mit dem klassischen MSAA. Des Weiteren ist die Funktion „Nvidia Adaptive VSync“ nun anwählbar, womit sich vertikale Synchronisation automatisiert ein- und ausschaltet. So lässt sich der sogenannte Tearing-Effekt vermeiden (bzw. reduzieren), ohne dass dabei die Performance einbricht. Überdies kann der User nun mittels „Nvidia Frame Rate Target“ die Bildrate für Spiele und andere Anwendungen manuell festlegen.

Weitere Treiberoptimierungen betreffen „Nvidia Surround“ und diverse SLI-Profile. Ob Nvidia das bekannte Treiberproblem der GTX-600-Karten schon gefixt hat können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht berichten. Der Grafiktreiber enthält zusätzlich die PhysX-Software 9.12.0213 sowie den HD-Audio-Treiber 1.3.16.0.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare