28-nm-Fertigung: TSMC ist überlastet

UnternehmenGeht es nach dem taiwanesischen Internetmagazin digitimes.com ist der Auftragsfertiger TSMC mit dem aktuellen 28-m-Herstellungsprozess voll ausgelastet. Grund dafür ist anscheinend die große Nachfrage durch AMD, Nvidia und Qualcomm.

Wegen dieses Engpasses konnte AMD bis dato nur begrenzte Mengen der neuen GCN-Architektur ausliefern. Nvidia wurde laut diverser Quellen sogar dazu gezwungen den Launch seiner 28-nm-GPUs zu verschieben. Das US-amerikanische Unternehmen Qualcomm soll sich bereits frühzeitig an den zweitgrößten Halbleiterfertiger UMC gewendet haben, doch der Bedarf der Kunden konnte durch diesen Schritt nicht annähernd gedeckt werden.

Digitimes berichtet weiter, dass sich die Lage erst wieder gegen Ende des dritten Quartals entspannen wird. Bis dahin sollen sich die noch mageren Yieldraten der 28-nm-Fertigung verbessern und TSMC wird seine Kapazitäten für dieses Herstellungsprozess ausgebaut haben.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare