Intel Ivy Bridge-CPUs mit weniger TDP

IntelVoraussichtlich im nächsten Frühjahr wird Intel seinen "Tick" Ivy Bridge vorstellen, der grundsätzlich auf der aktuellen Sandy Bridge-Architektur fußt, jedoch erstmals in 22 statt 32 Nanometer breiten Strukturen gefertigt wird. Die neuen CPUs werden vor allem über eine deutlich potentere Grafikeinheit verfügen, die auch mit einem eigenen Last-Level-Cache ausgestattet wird.

Im Forum von Chiphell ist nun von einer in der Vergangenheit in Bezug auf Intel verlässlichen Quelle eine inoffizielle Folie aufgetaucht, die Informationen über die TDP und weiterer Details der kommenden Ivy Bridge-Prozessoren liefert.

Demnach sollen die künftigen Core i7-CPUs mit vier Kernen und acht Threads bei wie eingangs erwähnt ausgebauter Grafikeinheit zusammen eine TDP von lediglich 77 Watt ausweisen. Ebenso wird es Core i7-Prozessoren mit 65 und 45 Watt TDP geben.
Die Core i5-Modelle mit "nur" vier Threads, aber ebenfalls vier Kernen wird es mit 35 und ebenso 45, 65 und 77 Watt geben.
Mit fehlendem Turbo, nur zwei Kernen, aber ebenso vier Threads werden die Core i3-CPUs ausgestattet sein, die mit 35 und 55 Watt TDP den Markt erreichen werden. Celerons und Pentiums auf Ivy-Bridge-Basis sind erst für das Jahr 2013 geplant.

Intel Ivy Bridge-Lineup
.CeleronPentiumCore i3Core i5Core i7
Threading2C/2T2C/2T2C/4T4C/4T4C/8T
L3-Cache2 MiB3 MiB4 MiB6 MiB8 MiB
Features--AVXAVX,
AES-NI
Turbo
AVX,
AES-NI
Turbo
TDPs?35 Watt35 Watt
55 Watt
35 Watt
45 Watt
65 Watt
77 Watt
45 Watt
65 Watt
77 Watt


Die weiteren technischen Daten sind bereits vor einigen Wochen durchgesickert und können der obigen Tabelle entnommen werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare